Sonntag, 18 Dhu al-Qi'dah 1440 | 21/07/2019
Uhrzeit: (M.M.T)
Menu
Hauptmenü
Hauptmenü

Media Office
Wilaya Bangladesch

H.  23 Rabi' I 1440 No: 1440/09
M.  Montag, 31 Dezember 2018

Presseverlautbarung

Der einzige Weg, sich von dieser tyrannischen Regentschaft zu befreien, besteht gewiss darin, Hizb-ut-Tahrir militärischen Beistand (nuṣra) bei der Wiedererrichtung des rechtgeleiteten Kalifats zu leisten!

O ihr Muslime! Fordert von den aufrichtigen Militäroffizieren, dass sie die Tyrannin Hasina Wajed absetzen und die Autorität an Hizb-ut-Tahrir übergeben, damit das rechtgeleitete Kalifat wiedererrichtet werden kann!

Wieder einmal fanden Nationalwahlen in Bangladesch statt. Dieses Ritual der Täuschung ist ein Markenzeichen des sogenannten demokratischen Systems und findet alle vier Jahre erneut statt. Es wird begleitet von Ausgangssperren und einer einschüchternden und angsterfüllten Atmosphäre. Diese resultiert daraus, dass Menschen als Geiseln gehalten werden, der Zugang zum Internet gesperrt wird und die öffentlichen Verkehrsmittel stillliegen. Leider kamen im Rahmen der Feierlichkeiten dieses Rituals dutzende Menschen ums Leben. In der Hoffnung, ebenfalls mitregieren zu dürfen, bemühte sich die politische Elite der Nationalistischen Partei Bangladeschs (BNP) darum, die Tyrannei Hasinas zu legitimieren. So riefen sie das Volk durch hinterlistige Parolen wie bspw. „Krieg der Wahlen“, „Revolution der Wahlen“ usw. herbei, nur um letztlich selbst von Hasina Wajed und ihren Kolonialherren hintergangen zu werden. Dem Volk ist mehr als nur klar geworden, dass Wahlen im sogenannten demokratischen System nichts als Augenwischerei sind, da die ungläubigen Imperialisten und ihre Agenten, die politische Elite, in Verhandlungen zuvor bereits unter sich entscheiden, wer die Macht im Land übergeben bekommt. Es ist auch bewiesen, dass der einzige Weg zur Beseitigung dieser tyrannischen Regentschaft darin besteht, dass das Volk von den aufrichtigen Militäroffizieren verlangt, dass diese die Tyrannin Hasina Wajed aus ihrem Amt entfernen und Hizb-ut-Tahrir die Autorität übergeben, indem sie der Partei militärischen Beistand (nuṣra) bei der Wiedererrichtung des rechtgeleiteten Kalifats leisten.

O ihr Muslime!

Allah (t) sprach:

﴿وَلَا تَهِنُوا وَلَا تَحْزَنُوا وَأَنْتُمُ الْأَعْلَوْنَ إِنْ كُنْتُمْ مُؤْمِنِينَ

Und werdet nicht schwach noch seid traurig, wo ihr doch die Oberhand haben werdet, wenn ihr gläubig seid.(3:139)

Wir von Hizb-ut-Tahrir möchten euch noch einmal daran erinnern, dass ihr als Gläubige dazu verpflichtet seid, euch der Tätigkeit für die Wiedererrichtung des rechtgeleiteten Kalifats anzuschließen. Dies ist der Weg, den Allah (t) für uns als Weg zu unserer Befreiung auserkoren hat. Daher fordern wir euch dazu auf, wie folgt vorzugehen, um der tyrannischen Regentschaft Hasina Wajeds ein Ende zu setzen und das rechtgeleitete Kalifat gemäß der Methode des Prophetentums wieder zu errichten:

- Lehnt die hinterhältige Herrscherklasse der Awami-Liga und der BNP entschieden ab.

- Sorgt dafür, dass die gerechte Regentschaft des Kalifats zum Dreh- und Angelpunkt der Diskussionen mit euren Familien, euren Arbeitskollegen, sowie in euren sozialen und politischen Umfeldern wird. Beteiligt euch an den Aktivitäten von Hizb-ut-Tahrir, sodass die Öffentlichkeit erkennt, dass das Kalifat die einzige Lösung für sie darstellt.

- Fordert von den aufrichtigen Militäroffizieren, dass sie Hasina Wajed ihres Amtes entheben und die Autorität an Hizb-ut-Tahrir übergeben, indem sie der Partei militärischen Beistand (nuṣra) bei der Wiedererrichtung des rechtgeleiteten Kalifats leisten. Dies ist die Methode des Gesandten Allahs (s). Euch ist sicherlich bekannt, dass sich der Gesandte Allahs (s), als sich die öffentliche Meinung auf der Arabischen Halbinsel zugunsten des Islam änderte, jenen Stämmen zuwandte, die in Mekka und dem umliegenden Land die militärische Macht innehatten. Er präsentierte sich diesen und forderte von ihnen Schutz und Autorität durch ihren militärischen Beistand (nuṣra) bei der Errichtung des Islamischen Staates. Sodann folgten die Banū Aus und die Banū Ḫazraǧ (d.h. die anṣār) aus Medina diesem Gesuch des Gesandten Allahs (s), und setzten sich unter der Führung Saʿd b. Muʿāḏs dafür ein, dass der Gesandte Allahs (s) die Autorität über Medina erhielt.

O ihr aufrichtigen Offiziere in den Reihen des Militärs!

Die Menschen sind sich einig in der Forderung nach dem Ende der Tyrannei Hasina Wajeds. Sie warten nur darauf, dass ihr die Tyrannin ihres Amtes enthebt und die Autorität an Hizb-ut-Tahrir übergebt, damit die Partei das Kalifat wiedererrichten kann. Nur ihr verfügt über die notwendigen militärischen Fähigkeiten für diese Aufgabe. Eure Verantwortung besteht darin, euch auf Seiten des Islams und des Volkes zu schlagen, statt der Tyrannin Hasina Wajed euren Schutz zu gewähren. Prescht hervor und nehmt euch ein Vorbild an Saʿd b. Muʿāḏ, der von Allah (t) beispiellos geehrt wurde, da er dem Gesandten Allahs (s) militärischen Beistand (nuṣra) leistete. Es sprach der Gesandte Allahs (s):

«اهْتَزَّ عَرْشُ الرَّحْمَنِ لِمَوْتِ سَعْدِ بْنِ مُعَاذٍ»

„Der Thron des Allerbarmers schüttelte sich, als er (Saʿd b. Muʿāḏ) starb.“ (an-Nasāʾī)

﴿يَا أَيُّهَا الَّذِينَ آمَنُوا اسْتَجِيبُوا لِلَّهِ وَلِلرَّسُولِ إِذَا دَعَاكُمْ لِمَا يُحْيِيكُمْ وَاعْلَمُوا أَنَّ اللَّهَ يَحُولُ بَيْنَ الْمَرْءِ وَقَلْبِهِ وَأَنَّهُ إِلَيْهِ تُحْشَرُونَ

O die ihr glaubt, leistet Allah und dem Gesandten Folge, wenn er euch zu dem aufruft, was euch Leben gibt.(8:24)

Medienbüro von Hizb-ut-Tahrir / wilāya Bangladesch

المكتب الإعلامي لحزب التحرير
Wilaya Bangladesch
عنوان المراسلة و عنوان الزيارة
تلفون: 
ht-bangladesh.info
E-Mail: [email protected]

Seitenkategorie

Links

Die westlichen Länder

Muslimische Länder

Muslimische Länder