Donnerstag, 09 Safar 1440 | 18/10/2018
Uhrzeit: (M.M.T)
Menu
Hauptmenü
Hauptmenü

Media Office
Wilaya Jemen

H.  1 Shawwal 1439 No: HTY- 10/1439
M.  Freitag, 15 Juni 2018

 Presseverlautbarung

Die „Huthi“-Miliz fährt mit ihren ungerechten Festnahmen fort

(Übersetzt)

Die „Huthi“-Miliz hält den Bruder ʿAbdullāh Aḥmad Nāǧī seit sieben Monaten in einem Gefängnis in Taʿz, nahe Māwīa, in einem Gefängnis namens Madina Ṣāliḥ fest. Dies, obwohl der Bruder keines Verbrechens schuldig ist. Er wird wegen seiner Tätigkeit mit Hizb ut Tahrir festgehalten, derjenigen Partei, welche die Wahrheit über die anhaltenden Kämpfe im Jemen aufdeckte. Jene Kämpfe zerstörten unsere Region und unser Volk – nur der Pläne des ungläubigen Kolonialisten wegen.

Hizb ut Tahrir besitzt weder Waffen, noch ist die Partei in physische Gewalt verwickelt. Unsere Waffen sind die intellektuelle Auseinandersetzung und der politische Kampf. Diese Tatsache zeigt auf, dass sich die „Huthi“-Miliz vor der Wahrheit fürchtet. Milizen solcher Art sind, ebenso wie die den Westen vertretenden Agenten in unseren Ländern, selbstzerstörerisch und von Arroganz befallen. In mancherlei Hinsicht sind die Milizen sogar schlimmer, da sie Unschuldige und bereits freigesprochene Menschen verhaften, unabhängig davon, ob diese mit Hizb ut Tahrir in Verbindung stehen oder nicht. Als wäre dies nicht genug, sind einige der bewaffneten Mitglieder dieser Milizen in kriminelle Handlungen verwickelt. Sie erpressen die Menschen und berauben sie ihres Geldes unter dem Vorwand falscher Anschuldigungen.

Ihre Vorgehensweise ist chaotisch und barbarisch. Weder wird den Verhafteten ein fairer Prozess zugestanden, noch dürfen ihre Familienangehörigen sie besuchen. Auch lassen sie die festgenommenen Personen nicht frei. Dies, obwohl sie mehrfach versprachen, sie freilassen zu wollen. Es gibt keinen Zweifel daran, dass sie ungerecht handeln und lügen. Es gibt keine Macht, noch Kraft, außer in Allah (swt.)! Unsere Genüge ist Allah (swt.), und wie trefflich ist der Sachwalter!

Es ist äußerst seltsam, dass die Huthi-Miliz Beschwerdekomitees ins Leben gerufen hat, jedoch eine Beschwerde nach der Anderen ignoriert. Sie behaupten, dass die Beschwerde diesen Fall betreffend an jemand anderen gerichtet werden muss, und sie mit diesem Fall nichts zu tun hätten, so, als würden die Gefängnisse nicht ihnen gehören!

Wir möchten einen jeden, der mit diesen Milizen kooperiert, davor warnen, sich weiterhin an dieser Ungerechtigkeit zu beteiligen, da die Ungerechtigkeit wahrlich ein großes Vergehen ist, welches von Allah (swt.) hart bestraft wird. Allah (swt.) gewährt dem Ungerechten Aufschub, doch weiß Er (swt.) über jede Ungerechtigkeit bestens Bescheid! Die Geschichte lässt sich nicht vergessen! Die umma wird die an ihr und den daʿwa-Trägern begangenen Verbrechen nicht verzeihen. Erneut rufen wir die „Huthi“-Miliz dazu auf, all diejenigen freizulassen, die aufgrund falscher Anschuldigungen zu Unrecht festgenommen wurden! Diese Anschuldigungen sind nichts als Lügen! Von welchem Islam sprecht ihr, wenn ihr den Leuten erzählt, dass der Islam siegreich sein wird? Euren Parolen nach wird der Islam siegreich sein, gleichzeitig jedoch bekämpft ihr jene, welche die daʿwa zum Islam tragen und für die Wiedererrichtung des Islamischen Staates tätig sind!? Gehen eure Verbrechen mit dem Islam, zu dem ihr aufruft, einher? Ist das unrechtmäßige Einsperren von Menschen Teil eures Islam? Kümmert es euch nicht, dass diese Menschen Familien zu ernähren haben – Familien, denen es nicht nur an allen Notwendigkeiten mangelt, sondern sich auch noch während der Festtage nach ihren Angehörigen sehnen müssen!?

Hizb ut Tahrir wird ihre Tätigkeit mit Allahs (swt.) Erlaubnis, trotz all der Ungerechtigkeit gegen sie, fortsetzen. Die Freveltaten der Tyrannen werden die Partei nicht beeinflussen und sie unter keinen Umständen von ihrem Ziel und ihrer Methode ablenken. Die Partei wird standhaft an der Methode des Gesandten Allahs (saw.) festhalten, den Islamischen Staat zu errichten, bis Allah (swt.) ihr den Sieg gewährt und die Macht in diesem Land wieder in die Händen der (nun) schwachen Muslime legt.

{إِنَّا لَنَنصُرُ رُسُلَنَا وَالَّذِينَ آمَنُوا فِي الْحَيَاةِ الدُّنْيَا وَيَوْمَ يَقُومُ الْأَشْهَادُ}

Wahrlich, Wir helfen Unseren Gesandten und denjenigen, die glauben, im diesseitigen Leben und am Tag, da die Zeugen auftreten(40:51)

Medienbüro von Hizb ut Tahrir

Wilāya Jemen

المكتب الإعلامي لحزب التحرير
Wilaya Jemen
عنوان المراسلة و عنوان الزيارة
تلفون: 735417068
www.hizb-ut-tahrir.org; www.hizb-ut-tahrir.info
E-Mail: [email protected]

Seitenkategorie

Links

Die westlichen Länder

Muslimische Länder

Muslimische Länder