Sonntag, 18 Dhu al-Qi'dah 1440 | 21/07/2019
Uhrzeit: (M.M.T)
Menu
Hauptmenü
Hauptmenü

Media Office
Wilaya Pakistan

H.  29 Rabi' II 1440 No: 1440/21
M.  Samstag, 05 Januar 2019

Presseverlautbarung

Das pakistanische Regime lobt jenen Mann, der den Kalifatsstaat zerstörte, während es gleichzeitig von sich behauptet, dass es auf ein rechtgeleitetes Kalifat hinarbeite!

Nur wenige Stunden, nachdem er Mustafa Kemal als „einen der größten Staatsmänner und führenden Visionäre des 20. Jahrhunderts“ beschrieb, zog Imran Khan den Spott derjenigen auf sich, die über eine westlich-liberale Denkweise verfügen, während er gleichzeitig für eine tiefe Enttäuschung bei jenen Menschen sorgte, die den Islam lieben. Das Bajwa-Imran-Regime kam an die Macht, indem es für sich beanspruchte, dass es auf ein rechtgeleitetes Kalifat hinarbeiten würde. Jedoch lobt es jenen Verräter, der sich mit anderen gegen das Kalifat verschworen hatte, sodass dieses am 03. März 1924 n. Chr. - dem 28. Raǧab 1342 n. H. - zerstört werden konnte. Jedoch neigt nicht nur Imran Khan zu erstaunlichen Kehrtwenden, sondern das Regime an sich! Es scheint zwischen einer Umma, die streng antikolonialistisch und proislamisch ist, und dem offen kolonialistischen Trump zu stehen, der einen ideologischen Krieg gegen den Islam in Form einer Lebensweise führt. Das Bajwa-Imran-Regime kam an die Macht, indem es den Internationalen Währungsfonds (IWF) attackierte. Nun erfüllt es die destruktiven Bedingungen des kolonialistischen IWF und löst damit eine enorme Inflation aus. Dieses Regime kam an die Macht, indem es sich gegen die Unterwerfung Pakistans durch das uns feindlich gesinnte Indien aussprach, während es dem götzendienerischen Indien nun Zugeständnisse macht. Das Bajwa-Imran-Regime kam an die Macht, indem es seine Ablehnung gegenüber dem Verrat an den Muslimen im besetzten Kaschmir bekundete, übte sich jedoch in Zurückhaltung, als Narendra Modi das Jahr 2018 für Kaschmir zum blutigsten Jahr seit 2009 machte. Dieses doppelzüngige Regime kam an die Macht, indem es sich negativ über unfaire Geschäfte mit China äußerte, nur um sich nun für China einzusetzen. So unterstützt das Bajwa-Imran-Regime China, obwohl der chinesische Staat die uigurischen Muslime brutal unterdrückt. Dieses heuchlerische Regime kam an die Macht, indem es all jene verhöhnte, die sich zu Söldnern der Vereinigten Staaten von Amerika machen ließen. Nun agiert das pakistanische Regime selbst als Vermittler, um das private Militär der USA und das afghanische Militär durch ein Geschäft abzusichern.

O ihr Muslime Pakistans!

Der Gesandte Allahs (s) warnte uns mit deutlichen Worten:

«لَا يُلْدَغُ الْمُؤْمِنُ مِنْ جُحْرٍ وَاحِدٍ مَرَّتَيْنِ»

„Der Gläubige soll nicht vom selben Loch zweimal gestochen werden.“ (al-Buḫārī, Muslim)

Der Schmerz der Enttäuschung, den ihr nun verspürt, rührt daher, dass ihr erneut aus demselben Loch gestochen wurdet. Ihr wurdet gestochen, weil ihr auf Menschen vertraut habt, die sich dafür einsetzen, dass man mit etwas anderem richtet als mit dem, was uns von Allah (t) als Offenbarung herabgesandt wurde – das ungläubige System der Demokratie. Wirklich stark ist nur jener Regent, der Allah (t) gehorcht und sich für sein Jenseits einsetzt, während der Unfähige jener ist, der seinen Gelüsten folgeleistet. Der Gesandte Allahs (s) sprach:

«الْكَيِّسُ مَنْ دَانَ نَفْسَهُ وَعَمِلَ لِمَا بَعْدَ الْمَوْتِ، وَالْعَاجِزُ مَنْ أَتْبَعَ نَفْسَهُ هَوَاهَا وَتَمَنَّى عَلَى اللَّهِ عَزَّ وَجَلَّ»

„Weise ist jene Person, die ihr Selbst bezwingt und sich für das einsetzt, was nach dem Tod kommt. Unfähig ist jener, der seinen Gelüsten folgt, und dabei vergeblich auf Allah, Den Mächtigen und Majestätischen hofft.“ (at-Tirmiḏī, Ibn Māǧa)

Wir dürsten nach jener Stärke und Loyalität, die aus dem Gehorsam gegenüber Allah (t) resultiert, der Stärke ʿUmar al-Fārūqs, nicht aber der Stärke Abū Jahls, der sich durch seinen Unglauben und Ungehorsam gegenüber Allah (t) auszeichnete. Wir sollten aus unseren wiederholten Fehlern lernen und reumütig zu Allah (t) zurückkehren, in dem Wissen, dass unsere Reue unvollständig ist, solange wir uns Allah (t) nicht unterwerfen und Ihm unseren Gehorsam verweigern. Lasst uns der Demokratie und ihren Fürsprechern ein für alle Mal den Rücken kehren, und für die Wiedererrichtung des Kalifats gemäß der Methode des Prophetentums tätig werden.

Medienbüro von Hizb-ut-Tahrir / wilāya Pakistan

المكتب الإعلامي لحزب التحرير
Wilaya Pakistan
عنوان المراسلة و عنوان الزيارة
P.O.Box 1924, Lahore Pakistan
تلفون: +(92)333-561-3813
http://www.hizb-pakistan.com/
فاكس: +(92)21-520-6479
E-Mail: [email protected]

Seitenkategorie

Links

Die westlichen Länder

Muslimische Länder

Muslimische Länder