Montag, 21 Shawwal 1440 | 24/06/2019
Uhrzeit: (M.M.T)
Menu
Hauptmenü
Hauptmenü

Media Office
Sudan

H.  6 Ramadan 1439 No: HTS 45/1439
M.  Dienstag, 22 Mai 2018

 Presseverlautbarung

Das Gerichtswesen der Stadt al-abyad erklärt den offiziellen Sprecher von Hizb ut Tahrir / Wilāya Sudan, sowie die šabāb der Partei und deren Gäste für unschuldig

(Übersetzt)

Am heutigen Dienstag, dem 22.05.2018, erließ der Strafrichter der Stadt al-abyad in Kurdufan einen Freispruch für den Sprecher von Hizb ut Tahrir, Ibrahim Othman (Abu Khalil), 14 weitere šabāb von Hizb ut Tahrir, sowie Khalid Mohammed Idris, den städtischen Vertreter der Muslimbruderschaft. Dies in Bezug auf die ihnen vorgeworfenen Fälle von Artikel 69 und 77 des Strafgesetzbuches. Der Richter machte deutlich, dass die daʿwa zu Allah (swt.) keiner Genehmigung bedarf, und, dass die Verfassung dieses Recht gewährleistet. Gelobt sei Allah (swt.), der sprach:

{وَقُلْ جَاءَ الْحَقُّ وَزَهَقَ الْبَاطِلُ إِنَّ الْبَاطِلَ كَانَ زَهُوقًا}

Und sag: „Die Wahrheit ist gekommen, und das Falsche geht dahin; das Falsche ist ja dazu bestimmt, dahinzugehen.“ [17:81]

Hizb ut Tahrir / Wilāya Sudan hat wiederholt betont, dass die von den Sicherheitsdiensten eingereichten Berichte gegen die šabāb der Partei bösartiger Natur sind; sie dienen dem Zweck, die šabāb der Partei in ein schlechtes Licht zu rücken und dadurch einzuschränken. Dies, weil die Handlungen der Partei legitim sind: der Aufruf zum Islam durch den politischen Kampf und die intellektuelle Auseinandersetzung. Die unfähige Regierung vermag es nicht, Beweise oder Argumente hervorzubringen, die für die Partei intellektuell oder politisch herausfordernd wären. Daher greift die Regierung auf hinterhältige Methoden zurück: willkürliche Verhaftungen, Belästigungen und böswillige Berichte, unter Ausnutzung von Schlupflöchern in den falschen, von Menschenhand gemachten Gesetzen. Der heutige Prozess beweist all dies.

Hizb ut Tahrir wird diesem Weg weiterhin folgen, und gemeinsam mit der umma dafür arbeiten, dass die islamische Lebensweise wiederaufgenommen wird, indem das zweite rechtgeleitete Kalifat gemäß der Methode des Prophetentums umgesetzt wird. Sie wird sich nicht von Belästigungen aufhalten lassen, noch kann ihre Entschlossenheit durch solche Prozesse gebrochen werden. Die šabāb der Partei betrachten solcherlei Bedrängnis auf dem Weg zur Gründung des rechtgeleiteten Kalifats als Prüfung Allahs (swt.), und lassen diese geduldig über sich ergehen, in der stetigen Hoffnung auf Seinen (swt.) Lohn.

Wir bitten Allah (swt.), darum, die Bemühungen der šabāb zu akzeptieren und ihre Standhaftigkeit zu erhöhen. Wir danken dem Bruder Khalid Mohammed Idris, dem städtischen Vertreter der Muslimbruderschaft und bitten den Erhabenen darum, ihn mit Güte für seine Geduld und Stärke zu belohnen. Auch danken wir den Brüdern, den ehrenwerten Anwälten, welche sich freiwillig zur Verfügung stellten, um die Wahrheit zu verteidigen, den Mitgliedern des Verteidigungskomitees unter der Leitung von Ustadh Abdullah Mohammed Khair al-Mutaridh, dem Co-Vorsitzenden Ustadh Othman Hassan Saleh, sowie Ustadh Abdul Rahim Al-Sadiq Abu al-Bishr, Ustadh Ali Abu Qasim Osman, Ustadh Adam Saleh, Ustadh Anwar Hamed, Ustadh Mohamed Mustafa, Prof. Ahmed Abu Bakr Ahmed, Ustadh Omar Hassan und Ustadh Faqir Haj Mohamed Ahmed für ihre Teilnahme. Möge Allah (swt.) sie alle mit dem Besten entlohnen. Wir bitten Allah, den Erhabenen, darum, ihnen Erfolg zu gewähren.

Ibrahim Othman (Abu Khalil)

Offizieller Sprecher von Hizb ut Tahrir

Wilāya Sudan

المكتب الإعلامي لحزب التحرير
Sudan
عنوان المراسلة و عنوان الزيارة
تلفون: 0912240143- 0912377707
http://hizb-sudan.org; www.hizb-ut-tahrir.org; www.hizb-ut-tahrir.info
E-Mail: [email protected]

Seitenkategorie

Links

Die westlichen Länder

Muslimische Länder

Muslimische Länder