Sunday, 02 Ramadan 1438 | 28/05/2017
Time now: (M.M.T)
Menu
Hauptmenü
Hauptmenü

Das Vergießen unschuldigen Blutes in Syrien geht weiter!

  •   |  

Am Samstag wurden bei einem in der westlich von Aleppo gelegenen Region Al-Rashidin verübten Selbstmordattentat auf 75 parkende Busse ca. 125 Menschen getötet. Die Mehrheit der Opfer - unter ihnen 68 Kinder - stammt aus Fu’a und Kafraya, sie sollten mit den Bussen aus ihren beiden Ortschaften weggebracht werden. Laut dem Direktor der syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte könne die Opferzahl angesichts Hunderter Verletzter noch weiter steigen.

Read more...

Die Bekämpfung des gewalttätigen Extremismus: Eine Kampagne, welche die Muslime zur Befürwortung säkular-liberaler Werte zwingen soll

  •   |  

Die Regierung hat eine Arbeitsgruppe zur Bekämpfung von gewalttätigem Extremismus ins Leben gerufen. Das Team – bestehend aus allen Generalsekretariaten einschließlich dem Amt des Generalinspekteurs - will anhand seiner unterschiedlichen Befugnisse und Möglichkeiten dem gewalttätigen Extremismus vorbeugen und diesen als Teil einer einheitlich-nationalen Kampagne im Namen „des Friedens, der Entwicklung und des nationalen Zusammenhalts“ bekämpfen. 

Read more...

Presseverlautbarung: Zu den Auseinandersetzungen zwischen der PML und der PTI Kann es richtig sein, dass sich Muslime für die Demokratie, ein System der Korruption und des Unglaubens, abmühen?

  •   |  

Hizb-ut-Tahrir in der wilāya Pakistan verurteilt die aggressiven Auseinandersetzungen zwischen der führenden PML (Pakistan Muslim League) unter dem Vorsitz von Nawaz Sharif und der von Imran Khan geführten PTI (Pakistan Tehreek-e-Insaf) aufs Schärfste. Wir fragen, wie es für einen Muslim hinnehmbar sein kann, für die Demokratie einzustehen. Auf der einen Seite verkündet die PTI, ihr Ziel sei eine grundlegende Veränderung in Pakistan und sie würde sich für die Wiederaufnahme der Demokratie einsetzen. Auf der anderen Seite behauptet die Regierung, die Arbeit der PTI sei antidemokratisch, und somit habe die Regierung die Aufgabe, die Demokratie vor dieser Partei „zu schützen“.

Read more...

„Waffenruhe" - ein angeblicher Sieg, aber tatsächlich eine Niederlage!

  •   |  

Nach wiederholten Appellen, die Fraktionen zu vereinigen, um der Gefahr zu begegnen, die die Revolution aš-Šāms hinwegzuraffen droht, ist es nun soweit: Die Anführer der Fraktionen haben sich endlich zusammengeschlossen - jedoch für eine Waffenruhe mit denjenigen, welche die Ehre verletzen und Kinder, Frauen und Greise ermorden. Auf diese Weise haben sie sechs Jahre an Aufopferung und Märtyrerblut vergeudet, obwohl es doch gerade sie waren, die den Menschen in Syrien den Sieg oder das Märtyrertum versprachen und Loyalität für den ğihād um Allahs Willen gelobten. Ihre Geldgeber jedoch waren hierzu nicht gewillt. Und so brachen sie ihr Versprechen und widerriefen ihren Bund. Dies machte sie zu billigen Maklern auf dem schmutzigen Markt der Verhandlungen.

Read more...
Subscribe to this RSS feed

Seitenkategorie

Links

Die westlichen Länder

Muslimische Länder

Muslimische Länder