Mittwoch, 03 Rajab 1441 | 26/02/2020
Uhrzeit: (M.M.T)
Menu
Hauptmenü
Hauptmenü
  •   |  

بسم الله الرحمن الرحيم

Wilaya Türkei: “Familie und Gesellschaft“ Konferenz in Istanbul / Pendik

Im Rahmen der Kampagne „Islam schützt Familie, Generationen und Gesellschaft!“, veranstaltete Hizb ut Tahrir in Wilaya Türkei, eine weitere Konferenz unter dem Titel „Familie und Gesellschaft“ in Istanbul / Pendik.

Eine große Anzahl von Muslimen nahm an der Konferenz teil. In seiner Eröffnungsrede informierte Serhan Ertaş das Publikum kurz über das Ziel der Kampagne.

Nach der Koranrezitation von Burak Balta hielt der Schriftsteller Musa Bayoğlu die erste Rede, in der er die schädlichen Folgen internationaler Abkommen auf die Gesellschaft wie CEDAW, die Istanbuler Übereinkommen sowie dem Gesetz Nr. 6284 durchleuchtete, und präsentierte die islamische Lösung für die Probleme der heutigen Gesellschaft.

Zweiter Redner war der islamische Theologe und Schriftsteller Abdullah İmamoğlu. Er erklärte, dass der Islam der einzige Weg zur Entwicklung der muslimischen Gesellschaft sei. İmamoğlu hob die Verantwortung der Umma heute hervor und erklärte anhand von Beispielen aus der islamischen Geschichte, wie die Umma in der Vergangenheit Erfolge erzielte. Er erinnerte daran, dass dieser Erfolg durch die Wiederherstellung der Khilafa Rashida (das rechtgeleitete Kalifat) nach der Methode des Prophetentums wieder erreicht wird.

#AileyiNesliToplumuKoru

Delegierter des zentralen Medienbüros von Hizb ut Tahrir
in der Wilaya Türkei

Serhan Ertaş  

01

 

Qari Burak Balta

02

 

Musa Baypğlu

03

Abdullah İmamoğlu

04

 

Bilder aus dem Konferenzsaal:

05
06
07
Nach oben

Seitenkategorie

Links

Die westlichen Länder

Muslimische Länder

Muslimische Länder