Sonntag, 09 Rabi' al-thani 1440 | 16/12/2018
Uhrzeit: (M.M.T)
Menu
Hauptmenü
Hauptmenü
  •   |  

بسم الله الرحمن الرحيم

Lügen, Täuschungen und Verfolgungen spiegeln das wahre Wesen der Herrscher im demokratischen System wider
Wir fordern eine Abschaffung des demokratischen Systems samt seiner ungerechten Quotenregelung

(Übersetzt)

Angesichts der brutalen staatlichen Repressalien gegen die sogenannte Quotenreformbewegung nimmt die Unzufriedenheit in Bangladesch zu. Die populäre Bewegung wurde von Arbeitsuchenden und Studenten unterschiedlicher Universitäten und Hochschulen gegründet. Als die Polizei im vergangenen April unter Einsatz von Tränengas und Wasserwerfern eine Protestkundgebung niederknüppelte, versprach die regierende Partei, die Awami-Liga, die Forderungen der Demonstranten zu akzeptieren. Dies tat sie nur um sie zu beschwichtigen. Seither tritt die arglistige Täuschungspolitik der Regierungspartei immer deutlicher zutage. Sie hat nämlich nicht nur ihre Versprechen nicht eingehalten, sondern darüber hinaus ihren studentischen Flügel, die Chatra-Liga, ins Feld geführt, um die Protestbewegung zu zerschlagen. Als sich im Juni 2018 die zweite Protestwelle anbahnte, ging die Chatra-Liga mit äußerster Brutalität gegen die landesweiten Quotenreform-Demonstrationen vor. Anhänger der Protestbewegung wurden vor den Augen untätiger Polizisten von Mitgliedern der Chatra-Liga zusammengeschlagen, damit sich diese zu keinen Demonstrationen mehr versammeln konnten. Gleichzeitig wurden die Organisatoren der Bewegung vom Polizeiapparat entführt und weggesperrt. Es handelt sich bei alledem um eine erstaunliche Darbietung des säkularen Totalitarismus und der Hegemonie im demokratischen System.

Das unerbittliche Vorgehen der Awami-Regierung gegen die Quotenreformbewegung ist im Lichte der bevorstehenden Wahlen zu betrachten. Ihr ist nämlich wohl bewusst, dass sie als eine Partei, die keinerlei Bindung zu der Bevölkerung hat, ihre Muskeln spielen lassen muss, sprich ihre politischen Kader, um an der Macht zu bleiben. Das bestehende Quotensystem ist hierbei das ideale Instrument, um ihre Kader auf Regierungsposten zu befördern.

Das Awami-Regime hat bislang 250.000 Dokumente herausgegeben, die ihren Besitzern bescheinigen, Freiheitskämpfer zu sein, wobei viele dieser Dokumente auf Bestechungen und Fälschungen basieren, hinter denen Führungskräfte der Awami-Liga stecken. Bestimmte öffentliche Posten werden sodann von den gleichen Führungskräften auf verschlungenen Wegen aufgekauft. Deshalb ist die Wut unserer Jugendlichen berechtigt, denn 56% der öffentlichen Posten werden aufgrund von Gönnerschaft und politischer Günstlingswirtschaft vergeben. Diese Regierung ist durch das Versprechen an die Macht gekommen, jeder Familie einen Job zu verschaffen. Anstatt Maßnahmen zu ergreifen, um den schnellen Anstieg arbeitsloser Fachkräfte zu bremsen – vom Versprechen, jährlich zwei Millionen neue Stellen zu schaffen, einmal ganz abgesehen -, wendet das Regime bei jeder Gelegenheit Gewalt gegen die Menschen an, und die Interessen der Umma sind ihm völlig egal.

O ihr Leute! All diese Lügen, Täuschungen und Verfolgungen spiegeln das wahre Wesen der Herrscher im demokratischen System wider. Die Machenschaften des Hasina-Regimes hinsichtlich der Quoten-Regelung sind nur ein Beispiel hierfür. Ihr habt diese Intrigen und Täuschungen im demokratischen System über Jahrzehnte erlebt, wo die herrschende Klasse durch falsche Versprechungen an die Macht gelangte. Diese Macht missbrauchen sie dann, um die Interessen der Imperialisten und einiger weniger kapitalistischer Eliten zu bedienen. Und sie missbrauchen die ihnen anvertraute Macht ebenso für ihre eigenen Zwecke und berauben das Volk seiner Rechte. Wenn die Menschen dann auf die Straße gehen und ihre Rechte fordern, werden sie niedergeknüppelt und sogar niedergeschossen. In den Kernländern der Demokratie, den Vereinigten Staaten, England und Europa, ist es üblich, dass Massenproteste von den Herrschern sabotiert werden. Um das demokratische System zu erhalten, denken sich die Herrscher in der demokratischen Welt stets neue Parolen aus, wie z. B. Make America great again (USA), Brexit (England), Time for Change, Save the country, Vision 2020, Vision 2030 (Bangladesch) usw. und setzen neue Masken auf. Dieses demokratische System bringt unentwegt Herrscher hervor, die nichts als Lügner, Betrüger und Tyrannen sind. Und dennoch werden wir jedes Mal aufs Neue von ihnen getäuscht. Der Gesandte (s) sprach in einem von al-Buḫārī und Muslim über Abū Huraira tradierten Bericht:

«لَا يُلْدَغُ الْمُؤْمِنُ مِنْ جُحْرٍ وَاحِدٍ مَرَّتَيْنِ»

Der Gläubige soll nicht vom selben Loch zweimal gestochen werden.

Es ist jenes korrupte demokratische System, das die ungerechte Quotenregelung hervorgebracht hat. Die Regenten nutzen das Quotensystem aus, um im Verwaltungsapparat eine Gruppe von Loyalisten interzubringen, die ihrer korrupten politischen Agenda dienlich sind und ihre Machtposition festigen. Die korrupten Demokraten, die dem Volk durch Lug und Trug ihre Rechte entreißen, nutzen diese Gruppe von Loyalisten aus, um den aufkommenden Zorn und die Proteste des Volkes zu unterdrücken. Dabei ist das diskriminierende Quotensystem nur ein Problem unter hunderten von Problemen, die allesamt an unserer Misere schuld sind. Diese Regenten wünschen sich, dass unser Hauptaugenmerk weiterhin auf diesen spezifischen Problemen liegt, das heißt z.B. auf Bewegungen, die gegen die Mehrwertsteuer protestieren und Bewegungen, die für alle Lehrkräfte ein festes Monatsgehalt fordern usw. Sie wünschen sich aus tiefstem Herzen, dass die Menschen niemals das von Menschenhand kreierte demokratische System als das eigentliche Problem identifizieren.

Somit wird sich an eurer Lage nichts ändern - auch wenn ihr euch noch so sehr an den zahlreichen Themen abmüht -, solange das demokratische System existiert. Wendet stattdessen all eure Energie für die Beseitigung dieses korrupten und repressiven demokratischen Systems auf. Schließt euch der Bewegung zur Wiedererrichtung des Kalifats an, des einzigen Systems, das auf Wahrheit und Gerechtigkeit basiert; geoffenbart von Allah, Dem Allmächtigen, Allweisen.

O ihr Muslime! Das Kalifat wird das Volk aus der miserablen, unwürdigen Situation, in der es sich unter diesem demokratischen System befindet, befreien. Es wird sich der Angelegenheiten der Menschen annehmen und Gerechtigkeit zurückbringen. Es sprach der Gesandte Allahs (s):

«الإِمَامُ رَاعٍ وَهُوَ وَمَسْؤُولٌ عَنْ رَعِيَّتِهِ»

“Der Imam ist ein Hirte und verantwortlich für seine Herde.”

Im Kalifat trägt der Kalif die Verantwortung für die Umma als eine Bürde auf seiner Schulter. Er trachtet nach dem Wohlwollen Allahs (t), indem er sich um die Angelegenheiten der Menschen kümmert. Gleichzeitig hütet er sich davor, nachlässig zu werden, weil er Seine (t) Strafe fürchtet. Im Kalifat verfügt er weder über die Souveränität, eigene Gesetze zu erlassen noch steht er über dem Gesetz. Die Grundlage aller Gesetze ist die Scharia. Darüber hinaus kann von dem Kalifen seitens der Menschen, der Medien, der politischen Parteien, der Repräsentanten der Umma und den Gerichten eine Rechenschaftsablegung gefordert werden. Das Kalifat wird die Grundbedürfnisse der Menschen, wie z. B. Essen, Kleidung, eine Unterkunft, medizinische Versorgung und Sicherheit gewährleisten. Es wird den Menschen zu einem würdevollen Leben verhelfen. Nichtmuslime werden ebenso in Sicherheit leben und alle Bürgerrechte genießen. Der Kalif wird der zunehmenden Korruption und der Plünderung der Reichtümer der Menschen ein Ende setzen, diese Reichtümer angemessen verteilen und damit jedwede Form der wirtschaftlichen Ungerechtigkeit beseitigen.

Damit dem Land ein wirtschaftlicher Aufschwung gelingen kann, wird das kommende Kalifat das öffentliche Eigentum - unter anderem Öl, Gas und Kohle - den Klauen der privaten und ausländischen Eigentümer entreißen und dem Nutzen der Menschen zuführen. Die Wirtschaft wird komplett umstrukturiert und auf Grundlage der Schwer- und Rüstungsindustrie ausgerichtet werden. Hierdurch wird den Menschen eine flächendeckende Beschäftigung ermöglicht, sowohl für die breite Masse als auch für hochqualifizierte Jugendliche. Das Kalifat wird den ungläubigen Kolonialisten und ihren regionalen Verbündeten die Stirn bieten. Hierfür sind eine schlagkräftige, hochgerüstete Armee, aber auch begabte zivile Kräfte in der Verwaltung vonnöten.

Das Kalifat wird mittelständischen und Kleinunternehmern zinsfreie Kredite zur Verfügung stellen, wodurch sich große Teile der Bevölkerung werden selbst versorgen können. Das Kalifat wird euch nicht nur einfach zu einer Beschäftigung verhelfen, sondern darüber hinaus und vielmehr noch darauf vorbereiten, die Rolle einer führenden Nation für diese Umma zu übernehmen.

Allah (t) sagt:

﴿كُنْتُمْ خَيْرَ أُمَّةٍ أُخْرِجَتْ لِلنَّاسِ تَأْمُرُونَ بِالْمَعْرُوفِ وَتَنْهَوْنَ عَنِ الْمُنْكَرِ وَتُؤْمِنُونَ بِاللَّهِ

Ihr seid die beste Gemeinde, die für die Menschen entstand. Ihr gebietet das, was Rechtens ist, und ihr verbietet das Unrecht, und ihr glaubt an Allah.[3:110]

O ihr Muslime! Ihr habt durch eure wiederholten Protestaktionen bewiesen, dass ihr mutig und unerschrocken seid und den Zorn der Tyrannen nicht fürchtet. Wir, die šabāb von Hizb-ut-Tahrir, möchten euch ans Herz legen, dass ihr euren Einsatz nicht auf Demonstrationen gegen die gesellschaftlichen Missstände beschränken dürft. Packt das Problem an der Wurzel an. Schließt euch uns an und befreit euch und euer Volk aus den Fängen des demokratischen Systems. Gebt euch nicht damit zufrieden, dass ihr eure Frustration und eure Wut auf das Regime lediglich in den sozialen Medien kundtut. Schließt euch dem intellektuellen und politischen Kampf unter dem Banner von Hizb-ut-Tahrir an, um das Land von dem Regime zu befreien und das Kalifat wieder zu errichten. Wir verkünden euch die frohe Botschaft, dass das zweite Rechtgeleitete Kalifat - so Gott will - schon bald errichtet wird.

Allah (t) sagt:

﴿إِنَّ نَصْرَ اللَّهِ قَرِيبٌ

Wahrlich, Allahs Hilfe ist nahe.[2:214]

Hizb ut Tahrir
wilāya Bangladesch
Nach oben

Seitenkategorie

Links

Die westlichen Länder

Muslimische Länder

Muslimische Länder