Mittwoch, 06 Safar 1442 | 23/09/2020
Uhrzeit: (M.M.T)
Menu
Hauptmenü
Hauptmenü
  •   |  

بسم الله الرحمن الرحيم

Der Jahrestag der Eröffnung Konstantinopels ist ein Vorbote der Wiederrichtung des Kalifats und der Befreiung der Al-Aqsa-Moschee, sowie der Eroberung Roms

(Übersetzt)

Alles Lob gebührt Allah, dem Herrn der Welten. Heil und Frieden dem Gesandten Allahs, seiner Familie, seinen Gefährten und jenen die ihm folgen.

O ihr Muslime! Es sprach der Gesandte Allahs (s):

«لَتُفْتَحَنَّ الْقُسْطَنْطِينِيَّةُ فَلَنِعْمَ الْأَمِيرُ أَمِيرُهَا وَلَنِعْمَ الْجَيْشُ ذَلِكَ الْجَيْشُ»

„Ihr werdet Konstantinopel eröffnen. Welch trefflicher Befehlshaber ist er, und welch treffliche Armee ist sie.“

Am zwanzigsten Ǧumādā al-auwal 857 n. H. ereignete sich die bedeutsamste Eroberung, wodurch die Frohbotschaft des Gesandten Allahs (s) erfüllt wurde. Amīr Muḥammad bin Murād II. wurde die Ehre zuteil, Konstantinopel eröffnen zu dürfen, und somit auch das Lob des Gesandten Allahs, das ihm und seiner Armee gebührt. Nach der Eroberung Konstantinopels erhielt er fortan den Beinamen Muḥammad al-Fātiḥ. Mit der Eroberung Konstantinopels schaffte er es, eine der wichtigsten Hochburgen des Unglaubens und der Irreführung zu stürzen. Nach der Eröffnung benannte er Konstantinopel in „Islampol“ um, was so viel wie „Stadt des Islam“ - „dār al-Islām“ – bedeutet, und begab sich zur Kirche Hagia Sofia. Er sicherte den Byzantinern und deren Geistlichen Schutz zu. Dann ordnete er die Umwandlung der Hagia Sofia – das damals ein Symbol des Polytheismus war – in eine Moschee an. Dort sollten von nun an der Name Allahs erwähnt, sowie islamische Rituale und auch das Versammlungsgebet am Freitag abgehalten werden. Die Hagia Sofia blieb eine Moschee, rein und strahlend, die durch die Gläubigen stets mit Leben gefüllt war – bis das Kalifat zerstört wurde und es dem größten Verbrecher seiner Zeit, Mustafa Kemal, gelang, die Verrichtung des Gebets in ihr zu verbieten und sie durch ihre Umwandlung in ein Museum für beliebige Passanten zu entweihen.

O ihr Muslime! Der Jahrestag der Eroberung Konstantinopels ist ein Vorbote der Erfüllung weiterer Frohbotschaften, einschließlich der Eroberung Roms, so Allah will. So wird von ʿAbdullāh bin ʿAmr bin al-ʿĀṣ berichtet, dass er sagte: „Während wir um den Gesandten Allahs (s) saßen und schrieben, wurde der Gesandte (s) gefragt: „Welche der beiden Städte wird zuerst eröffnet werden, Konstantinopel oder Rom?“ Der Gesandte Allahs (s) antwortete:

«مَدِينَةُ هِرَقْلَ تُفْتَحُ أَوَّلاً، يَعْنِي قُسْطَنْطِينِيَّةَ»

„Die Stadt des Herakles wird zuerst eröffnet werden, d. h. Konstantinopel.“

Und in der Tat bestand nie auch nur der leiseste Zweifel daran, dass sich die Versprechen Allahs (t) und Seines Gesandten erfüllen werden. Alles, was Er (t) uns unser Diesseits und unser Jenseits betreffend versprach, wird wahrlich in Erfüllung gehen. Uns steht die Erfüllung drei weiterer Frohbotschaften bevor. Wir bitten Allah (t) darum, dass er uns erlaubt, diese Frohbotschaften eigenhändig zu erfüllen.

Die erste Prophezeiung handelt von der Wiedererrichtung des rechtgeleiteten Kalifats gemäß dem Plan des Prophetentums. Und auch hat Er (t) uns die Befreiung der Al-Aqsa-Moschee prophezeit, sowie, dass Jerusalem (Al-Quds) die Hauptstadt des Kalifats wird. Als drittes prophezeite Er (t) uns, dass sich der Islam über alle Teile dieser Welt verbreiten und sowohl den Westen, als auch den Osten gänzlich umfassen wird. Dies sind die Versprechen, die uns Allah (t) zu teil werden ließ, und Er (t) hält Seine Versprechen wahrlich ein.

Allah (t) sprach:

﴿هُوَ الَّذِي أَرْسَلَ رَسُولَهُ بِالْهُدَى وَدِينِ الْحَقِّ لِيُظْهِرَهُ عَلَى الدِّينِ كُلِّهِ وَلَوْ كَرِهَ الْمُشْرِكُونَ

Er ist es, Der Seinen Gesandten mit der Rechtleitung und der Religion der Wahrheit gesandt hat, um ihr die Oberhand über alle Religion zu geben', auch wenn es den Götzendienern zuwider ist.(9:33)

Und es sprach der Prophet (s):

«لَيَبْلُغَنَّ هَذَا الْأَمْرُ مَا بَلَغَ اللَّيْلُ وَالنَّهَارُ، وَلَا يَتْرُكُ اللهُ بَيْتَ مَدَرٍ وَلَا وَبَرٍ إِلَّا أَدْخَلَهُ اللهُ هَذَا الدِّينَ، بِعِزِّ عَزِيزٍ أَوْ بِذُلِّ ذَلِيلٍ، عِزّاً يُعِزُّ اللهُ بِهِ الْإِسْلَامَ، وَذُلّاً يُذِلُّ اللهُ بِهِ الْكُفْرَ»

„Diese (unsere) Sache wird gewiss jeden Ort erreichen, der von Tag und Nacht erfasst wird. Allah wird kein Haus und keine Wohnstätte (aus Stein oder Fell) übriglassen; diese Religion wird in sie alle einziehen. So wird der Ehrenhafte geehrt und der Unehrenhafte erniedrigt. Allah wird den Ehrenhaften ehren und dem Unehrenhaften mit dem Unglauben Schmach bereiten.“ (Von Aḥmad tradiert. Nach den Bedingungen von Imām Muslim handelt es sich bei seiner Kette um die Kette eines ḥadīṯ ṣaḥīḥ.)

Anlässlich des Jahrestags der Eroberung Konstantinopels wollen wir die Energien der muslimischen Jugendlichen mobilisieren, damit sie sich erheben, um den dīn Allahs auf Erden umzusetzen und das zu erreichen, was uns von Allah (t) und Seinem Gesandten versprochen wurde. Muḥammad al-Fātiḥ wurde der Sieg Allahs (t) zuteil. Die Eroberung Konstantinopels durch seine Hände ereignete sich, als er nicht älter als einundzwanzig war. O ihr muslimischen Jugendlichen! Wir richten unseren Aufruf aus dem Herzen der Al-Aqsa-Moschee an euch, und hoffen, dass ihr diesem Aufruf Allahs nachkommen werdet. O ihr muslimischen Jugendlichen! Fürchtet Allah um euer selbst willen. Haltet allesamt am Seil Allahs fest und erhebt euch, sodass euch der Eintritt in einen Paradiesgarten gewährt wird, dessen Breite wie die Breite der Himmel und der Erde ist. Erhebt euch und kommt der Pflicht nach, die Allah (t) euch auferlegte, nämlich die vollständige Umsetzung Seines dīn auf Erden. O ihr muslimischen Jugendlichen! Nehmt euch die ehrenwerten Prophetengefährten und die bedeutsamen Führungspersönlichkeiten dieser Umma zum Vorbild. In euch steckt wahrlich viel Gutes.

O ihr Gelehrte dieser Umma! Wir richten unseren Aufruf aus dem Herzen der Al-Aqsa-Moschee an euch: Erfüllt die Pflicht, die euch Allah (t) auferlegt hat! Kommt Seinem (t) Aufruf nach, verkündet die Wahrheit und stellt euch den Unterdrückern entgegen! Dies, damit die Jugendlichen der islamischen Umma ein gewisses Bewusstsein erlangen, so, wie šaiḫ Aḥmad al-Kūrānī und šaiḫ Āq Šams ad-Dīn Sunqur Muḥammad al-Fātiḥ ausbildeten, in ihm die Liebe zum Islam erweckten und auch den starken Willen, Konstantinopel zu erobern.

Dies ist es, was euch Allah (t) anbefohlen hat.

﴿وَإِذْ أَخَذَ اللَّهُ مِيثَاقَ الَّذِينَ أُوتُوا الْكِتَابَ لَتُبَيِّنُنَّهُ لِلنَّاسِ وَلَا تَكْتُمُونَهُ

Und (gedenkt,) als Allah mit denjenigen, denen die Schrift gegeben worden war, ein Abkommen traf: „Ihr sollt sie den Menschen ganz gewiss klar machen und sie nicht verborgen halten!“ (3:187)

Allah (t) sprach:

﴿إِنَّ الَّذِينَ يَكْتُمُونَ مَا أَنْزَلْنَا مِنَ الْبَيِّنَاتِ وَالْهُدَى مِنْ بَعْدِ مَا بَيَّنَّاهُ لِلنَّاسِ فِي الْكِتَابِ أُولَئِكَ يَلْعَنُهُمُ اللَّهُ وَيَلْعَنُهُمُ اللَّاعِنُونَ * إِلَّا الَّذِينَ تَابُوا وَأَصْلَحُوا وَبَيَّنُوا فَأُولَئِكَ أَتُوبُ عَلَيْهِمْ وَأَنَا التَّوَّابُ الرَّحِيمُ

Diejenigen, die verheimlichen, was Wir an klaren Beweisen und Rechtleitung hinabgesandt haben, nachdem Wir es den Menschen in der Schrift klar gemacht haben, sie werden von Allah verflucht und auch von den Fluchenden, außer denjenigen, die bereuen und verbessern und klar machen. Ihre Reue nehme Ich an, Ich bin ja der Reue-Annehmende und Barmherzige. (2:159-160)

Wendet euch den muslimischen Jugendlichen zu und erweckt in ihnen die Liebe zu Allah (t) und Seinem Gesandten (s)! Werdet für die Wiedererrichtung des Kalifats gemäß dem Plan des Prophetentums tätig, sodass Jerusalem (al-Quds) befreit und Rom, sowie der Rest der Welt, durch die Botschaft des Islam eröffnet wird.

O ihr muslimischen Armeen! Anlässlich des Jahrestags der Eroberung von Konstantinopel tragen wir unsere aufrichtige Bitte um Unterstützung zur Wiedererrichtung des Kalifats, zur Befreiung Jerusalems und zur Verbreitung des Islam, mit dem Ziel, auch Rom zu eröffnen, an euch heran! Wir richten diese Bitte aus dem Herzen der Al-Aqsa-Moschee an euch! Werdet ihr auf diesen Aufruf reagieren!? Werdet ihr antworten!?

O ihr, die ihr die besten Soldaten seid! Ihr seid die Soldaten der islamischen Umma und Soldaten des Islam! Euer täglich Brot ist der ǧihād um Allahs Willen, auf dass das Wort Allahs zum höchsten und das Wort derer, die nicht glauben, zum niedrigsten Wort wird. Euer Ziel sollte der Märtyrertod um Allahs Willen sein, das Vorrücken und nicht der Rückzug. Macht dies zu eurem erklärten Ziel und gehorcht nicht den Freunden des Satans, den Agenten Amerikas, Russlands und des Westens.

﴿يَا أَيُّهَا الَّذِينَ آمَنُوا أَطِيعُوا اللَّهَ وَرَسُولَهُ وَلَا تَوَلَّوْا عَنْهُ وَأَنْتُمْ تَسْمَعُونَ

O die ihr glaubt, gehorcht Allah und Seinem Gesandten, und kehrt euch nicht von ihm ab, wo ihr doch hört! (8:20)

﴿يَا أَيُّهَا الَّذِينَ آمَنُوا أَطِيعُوا اللَّهَ وَأَطِيعُوا الرَّسُولَ وَلَا تُبْطِلُوا أَعْمَالَكُمْ

O die ihr glaubt, gehorcht Allah und gehorcht dem Gesandten und macht eure Werke nicht zunichte. (47:33)

O ihr Muslime! Aus dem Herzen der Al-Aqsa-Moschee richten wir die folgenden Worte an euch: Setzt euer Vertrauen in das Versprechen und den Sieg Allahs (t) und zweifelt nicht an Seiner Gnade!

﴿إِنَّ رَحْمَتَ اللَّهِ قَرِيبٌ مِنَ الْمُحْسِنِينَ

Gewiss, die Barmherzigkeit Allahs ist den Gutes Tuenden nahe. (7:56)

Setzt euer Vertrauen in die islamische Umma, die Umma von Muḥammad (s), denn diese liebenswürdige und gütige Umma wurde von Allah (t) wegen ihres Glaubens auserkoren, und dazu verpflichtet, Zeuge über die (anderen) Menschen zu sein. Und trotz allem, was der islamischen Umma widerfahren ist, ist sie heute - so Allah will - in der Lage, die Prophezeiung des Gesandten Allahs (s) zu erfüllen und das rechtgeleitete Kalifat gemäß dem Plan des Prophetentums wieder zu errichten. Sie hat die Fähigkeit dazu – so Allah will – die Frohbotschaft des Gesandten Allahs (s) zu erfüllen und das gesegnete Land (Palästina) von dem Gräuel der Juden zu befreien, sodass Jerusalem (Al-Quds) zur Hauptstadt des Kalifats wird. Und auch ist sie fähig – so Allah will – die Frohbotschaft des Gesandten Allahs (s) zu erfüllen, indem sie Rom eröffnet und den Islam in alle Teile dieser Welt trägt, bis er sowohl den Westen, als auch den Osten gänzlich umfasst.

O Allah! Erlaube der Umma von Muḥammad, dass sie die Erfüllung dieser Prophezeiungen erlebt. Lasse den Muslimen diese Freude zuteilwerden und führe ihre Herzen zur Wahrheit.

O Allah! Bringe die Herzen der Muslime zusammen, versöhne sie miteinander und schenke ihnen Frömmigkeit, so, wie du ihnen den Sieg und Wohlwollen schenken wirst.

O Allah! Wir bitten Dich darum, uns Hoffnung zu spenden und uns den Sieg zu schenken, den Du uns versprochen hast – das rechtgeleitete Kalifat gemäß dem Plan des Prophetentums; jenes Kalifat, das Deinen dīn vollumfänglich umsetzen und die Botschaft des Guten in die Welt tragen wird.

Heil und Frieden dem Gesandten Allahs, der von Allah als Barmherzigkeit für die Menschheit entsandt wurde, seiner Familie, seinen Gefährten und jenen, die ihm in Güte bis zum Tag des Gerichts folgen werden.

Alles Lob gebührt Allah, dem Herrn der Welten.

Freitag, der 22. Ǧumādā al-auwal 1441 n. H.
17. Januar 2020 n. Chr.
Hizb ut Tahrir
Das gesegnete Land (Palästina)
Nach oben

Seitenkategorie

Links

Die westlichen Länder

Muslimische Länder

Muslimische Länder