Sonntag, 24 Jumada al-awwal 1441 | 19/01/2020
Uhrzeit: (M.M.T)
Menu
Hauptmenü
Hauptmenü

Media Office
Zentrales Medienbüro von Hizb-ut-Tahrir

H.  10 Rabi' I 1441 No: 1441 AH / 006
M.  Donnerstag, 07 November 2019

Presseverlautbarung

Kein Gesetz (Scharia) außer dem Gesetz Allahs und keine Regeln außer Seinen Regeln

(Übersetzung)

Der Präsident der Palästinensischen Behörde, Mahmud Abbas, erließ ein Dekret, mit dem er das Heiratsalter für beide Geschlechter auf 18 Jahre festsetzt. In besonderen Fällen können zuständige Gerichte Ausnahmen erteilen.

Dieser Beschluss folgt einer Reihe von Diskussionen und Forderungen seitens des Ministerrats und sogenannten Frauenverbänden, die sich angeblich für Frauenrechte einsetzen, und ist ein Schritt weiter auf dem Pfad des Säkularismus und der Lossagung vom Deen, den Regeln des Islam und den Gesetzen Allahs. Dies kündigte sich bereits zuvor durch viele Zeichen an, wie das Werben für gemischtgeschlechtliche Treffen und Marathons, unsittlichen Gesangs- und Schönheitswettbewerben, Manipulationen am islamischen Erbrecht und an der Führungsrolle des Mannes (Qiwama), hunderten von Seminaren, Tagungen, Artikeln, Workshops und Kursen über die „schwerwiegenden Folgen einer frühen Ehe“ oder, wie sie es benennen, einer „Minderjährigenehe“.

All dies und anderes findet auf Anordnung des Westens statt. Wie die Ministerin für Frauenangelegenheiten der Palästinensischen Autonomiebehörde, Amal Hamad, sagte: „Die Ehe unter 18 Jahren widerspricht internationalen Übereinkommen (CEDAW), dem Pakt über soziale, kulturelle, bürgerliche und politische Rechte, und der vom vorherigen Legislativrat angenommenen UN-Kinderrechtskonvention, wonach jeder Mensch bis zum vollendeten 18. Lebensjahr als Kind erachtet wird.“ Hamad behauptete, dass dieser Schritt mit dem Schutz des gesellschaftlichen Gefüges einherginge und auf die Reduktion der Scheidungsraten abziele, welche in der Gruppe der unter 18-Jährigen 50 % beträgt.

Wehe Euch! Wie könnt ihr es wagen den Gesetzen Allahs zu widersprechen, der in seinem edlen Buch sagt:
﴿وَأَنْكِحُوا الْأَيَامَى مِنْكُمْ
„Und verheiratet die noch ledigen unter euch“ [An-Nur: 32].
Die „Aiyim“ ist die unverheiratete Frau. Die Belege deuten allgemein auf jede und unverheiratete Frau, ohne ein bestimmtes Alter für die Ehe anzugeben. Wer seid ihr, dass ihr es wagt Allahs Gesetz zu ändern und zu widersprechen? Allah ist Derjenige, der Seine Schöpfung am besten kennt.
﴿أَلَا يَعْلَمُ مَنْ خَلَقَ وَهُوَ اللَّطِيفُ الْخَبِيرُ
„Sollte denn Derjenige, Der erschaffen hat, nicht Bescheid wissen? Und Er ist der Feinfühlige und Allkundige.“[Al-Mulk: 14].
Wie kommt ihr dazu das Heiratsalter auf 18 und im Widerspruch zu Allahs Gesetz als Gesetz festzulegen? Allah hat als Grenze für die Zurechnungsfähigkeit die Pubertät festgesetzt, mit Bedacht darauf, dass das Mädchen sogar vor der Menstruation heiraten kann, entsprechend folgendem Vers:
﴿وَاللَّائِي يَئِسْنَ مِنَ الْمَحِيضِ مِنْ نِسَائِكُمْ إِنِ ارْتَبْتُمْ فَعِدَّتُهُنَّ ثَلَاثَةُ أَشْهُرٍ وَاللَّائِي لَمْ يَحِضْنَ
„Wenn ihr Zweifel hegt (über) jene eurer Frauen, die keine Menstruation mehr erhoffen, (dann wisset, dass) ihre Frist drei Monate beträgt, und (das gleiche gilt für) diejenigen, die noch keine Menstruation gehabt haben.  Und für die Schwangeren soll die Frist solange dauern, bis sie zur Welt bringen, was sie getragen haben. Und dem, der Allah fürchtet, wird Er Erleichterung in seinen Angelegenheiten verschaffen.“ [At-Talaq: 4].

Dies bedeutet, dass ein Mädchen heiraten kann, sogar bevor sie menstruiert, und nicht nur ab dem Alter des Takleef (Zurechnungsfähigkeit). Die zahlreichen Scheidungsfälle, die wir sehen, treten nicht aufgrund des frühen Heiratsalters ein. Doch der wichtigste Grund, unter all den vielen Gründen, ist die falsche Erziehung des Mädchens. Diese falsche Erziehung ist es, die das Mädchen unfähig macht sich der Verantwortlichkeiten im ehelichen Haushalt und seinen Kindern gegenüber anzunehmen. Sie zog das Mädchen zu einem Arbeiter und rivalisierenden Mann für den Arbeitsmarkt heran, und nicht zu einer Mutter und Hausfrau!

O Ihr Volk im Heiligen Land!

Der Islam zwingt keine Frau früh zu heiraten, aber er hat das frühe Heiraten erlaubt. Ein Alter für die Ehe zu bestimmen ist schlicht und einfach Verfälschung und korrumpierend. Ihr müsst diesen Beschluss ablehnen. Er ist ein westlicher Gedanke und ein Verstoß gegen das Gesetz Allahs. Er verbreitet Unzucht in der Gesellschaft, insbesondere in Anbetracht des Zeitalters der Zügellosigkeit und Freiheiten, welche Beziehungen außerhalb der Ehe (Unzucht) anspornen.

﴿إِنَّ الَّذِينَ يُحِبُّونَ أَن تَشِيعَ الْفَاحِشَةُ فِي الَّذِينَ آمَنُوا لَهُمْ عَذَابٌ أَلِيمٌ فِي الدُّنْيَا وَالْآخِرَةِ وَاللَّهُ يَعْلَمُ وَأَنتُمْ لَا تَعْلَمُونَ

“Diejenigen, die es lieben, dass sich das Abscheuliche unter denjenigen, die glauben, verbreitet, für sie wird es schmerzhafte Strafe geben im Diesseits und Jenseits. Allah weiß, ihr aber wisst nicht.“ [An-Nur: 19]

Frauenabteilung
im Zentralen Medienbüro von Hizb ut Tahrir
المكتب الإعلامي لحزب التحرير
Zentrales Medienbüro von Hizb-ut-Tahrir
عنوان المراسلة و عنوان الزيارة
Al-Mazraa P.O. Box. 14-5010 Beirut- Lebanon
تلفون: +961 71 72 4043
www.hizb-ut-tahrir.info
فاكس: +961 13 07 594
E-Mail: ws-cmo@hizb-ut-tahrir.info

Seitenkategorie

Links

Die westlichen Länder

Muslimische Länder

Muslimische Länder