Dienstag, 07 Sha'aban 1441 | 31/03/2020
Uhrzeit: (M.M.T)
Menu
Hauptmenü
Hauptmenü
  •   |  

بسم الله الرحمن الرحيم

Malaysia: Hizb ut Tahrir fordert Modi auf, die Verfolgung von Muslimen in Indien zu stoppen

KUALA LUMPUR 6. März 2020 - Trotz der politischen Unruhen in Malaysia hat Hizb ut Tahrir / Malaysia (HTM) die Notlage der Muslime in Indien nicht vergessen, die jetzt mit Zustimmung des Premierministers Narendra Modi von hinduistischen Extremisten massakriert werden. Eine friedliche Demonstration wurde von HTM bei der indischen Hochkommission in Kuala Lumpur organisiert, um Modi ein Protestmemorandum zu übergeben.

Die Versammlung, die von einer nahen gelegenen Moschee aus begann, wurde von HTM Sprecher Ustaath Abdul Hakim Othman geleitet. Ungefähr 200 Menschen marschierten von der Moschee zur Hohen Kommission und trugen Banner und Plakate, während sie protestierten, durchsetzt mit Takbeer.

In dem Memorandum verurteilt HTM nachdrücklich die Verfolgung von Muslimen durch Modi und den hinduistischen Extremisten in Indien und fordert Modi nachdrücklich auf, das Massaker sofort und alle Arten von Diskriminierung der Muslime zu stoppen. HTM erinnert Modi auch daran, dass das Kalifat, für das Hizb ut Tahrir und Muslime auf der ganzen Welt Tag und Nacht unermüdlich arbeiten, bald mit Erlaubnis Allahs eingerichtet wird und dass Modi seine Lektion erhalten wird, sollte er nicht aufhören.

Bei der Ankunft der Demonstration wagte keiner der Vertreter der indischen Hochkommission, das Memorandum anzunehmen. In seiner Rede vor der Menge kurz darauf drückte Abdul Hakim die Nichtannahme des Memorandums als Feigheit aus. Der Sprecher der HTM hat auch die malaysische Regierung für ihre Untätigkeit verantwortlich gemacht, bei der diesbezüglich kein einziges Wort der Verurteilung nach Indien geschickt wird. Er forderte die malaysische Regierung außerdem auf, die Hohe Kommission zu schließen und ihren Kommissar aus dem Land zu verdrängen.

Bevor Ustaath Abdul Hakim Othman seine Rede beendete, übermittelte er den muslimischen Armeen, insbesondere in Pakistan und Bangladesch, eine starke Botschaft, den Dschihad zu erklären und sofort zu handeln, um ihre Brüder und Schwestern in Indien zu retten. Er erinnerte die Menge daran, sich mit Hizb ut Tahrir zusammen zu arbeiten um das Kalifat – die einzige Lösung für die Probleme der Umma auf der ganzen Welt – wiederherzustellen.

Medienbüro von Hizb ut Tahrir
in Malaysia

Malaysia

- Videoaufnahme der Demonstration –

Nach oben

Seitenkategorie

Links

Die westlichen Länder

Muslimische Länder

Muslimische Länder