Dienstag, 17 Shawwal 1443 | 17/05/2022
Uhrzeit: (M.M.T)
Menu
Hauptmenü
Hauptmenü

Media Office
Wilaya Bangladesch

H.  9 Rabi' II 1440 No: 1440/08
M.  Sonntag, 16 Dezember 2018

Presseverlautbarung

Das bröckelnde Hasina-Regime ist entsetzt über die enorme öffentliche Unterstützung des Projekts zur Wiedererrichtung des rechtgeleiteten Kalifats. Daher verbreitet es schamlose Lügen über Hizb-ut-Tahrir und ihre vornehme Tätigkeit

Am Samstag, dem 15. Dezember 2018 wurden von der Regierung fabrizierte Falschmeldungen von einigen Medienanstalten aufgegriffen und verbreitet, ohne, dass diese die Authentizität dieser Meldungen zuvor verifiziert hätten. Dabei wurden zum einen Falschmeldungen über die Verhaftung einer Person namens Mehedi Masnad Saimum aus dem Distrikt Baridhara DOHS in Dhaka verbreitet, und zum anderen über Plakate, auf denen angeblich der Widerruf von Klagen gegen den Fotografen Shahidul Alam gefordert wurde. Diesen „Nachrichten“ zufolge seien sowohl die verhaftete Person, als auch die Plakate, die in englischer Sprache und in Bengali konfisziert, sowie in einigen Teilen der Stadt aufgeklebt vorgefunden worden seien, direkt Hizb-ut-Tahrir zuzuordnen. Wir verurteilen diese unverhohlene Lüge aufs Schärfste. Hizb-ut-Tahrir steht in keinerlei Verbindung zu der verhafteten Person und den erwähnten Plakaten. Wir wissen weder, wer diese Person ist, noch stand diese jemals in Verbindung zu uns. Auch haben wir keine Aktivitäten zur Freilassung von Shahidul Alam unternommen. Wir möchten die Medienanstalten, die sich von der Regierung in die Irre führen ließen, daran erinnern, dass Hasina Wajed eine Regentin ist, die sich durch eklatante Lügen auszeichnet. Daher ist das Verbreiten von ungeprüften Nachrichten aus der Feder ihres Regimes, sowie von Schmähungen Hizb-ut-Tahrirs – jener Partei, die die Stimme der muslimischen Umma darstellt – ein Akt der Unreife. Derartige Handlungen werden das Vertrauen des Volkes in euch zerstören. Allah (t) sprach:

﴿وَلَا تَرْكَنُوا إِلَى الَّذِينَ ظَلَمُوا فَتَمَسَّكُمُ النَّارُ وَمَا لَكُمْ مِنْ دُونِ اللَّهِ مِنْ أَوْلِيَاءَ ثُمَّ لَا تُنْصَرُونَ

Und sucht nicht eine Stütze bei denen, die Unrecht tun, sonst berührt euch das (Höllen)feuer; (11:113)

Unsere Presseverlautbarungen, Broschüren, Plakate, Kundgebungen und unsere kontinuierliche Interaktion mit den Menschen in allen Teilen der Gesellschaft, einschließlich der Medien, zeichnen ein klares Bild von den Aktivitäten, die wir durchgeführt haben und noch immer durchführen. Vor allem führen wir seit mehr als einem Monat nun eine Kampagne unter dem folgenden Titel aus: „Die Nationalwahl wird nichts an der tyrannischen Herrschaft und dem miserablen Zustand der Menschen ändern. Der einzige Weg zur Befreiung der Leute liegt in der Wiedererrichtung des Kalifats unter der Führung von Hizb-ut-Tahrir“. Das Ziel dieser Kampagne besteht darin, die Unterwürfigkeit der Herrscherklasse der Awami Liga und der Nationalistischen Partei Bangladeschs gegenüber den ungläubigen Imperialisten vor dem Hintergrund der bevorstehenden Wahlen aufzudecken, und einen praktischen Plan darzulegen, der die Befreiung der Umma aus ihrer erbärmlichen Situation ermöglicht. Durch die Wiedererrichtung des Kalifats wird die muslimische Umma zu altem Glanz zurückfinden und erneut zu einer führenden Nation aufsteigen. Die Unterstützung des Volkes bei der Wiedererrichtung des Kalifats und den Aktivitäten von Hizb-ut-Tahrir im Allgemeinen ist bemerkenswert. Es ist mehr als nur offensichtlich, dass sich das Volk verzweifelt nach dem Untergang von Hasina und ihrem Regime sehnt. Aus diesem Grund verbreitet das bröckelnde Hasina-Regime in Zusammenarbeit mit seinen Schergen in den Reihen der Strafverfolgungsbehörden schamlose Lügen über den dīn Allahs und die vornehme Tätigkeit zur Wiedererrichtung des rechtgeleiteten Kalifats.

Die Tyrannin Hasina Wajed sollte wissen, dass Hizb-ut-Tahrir in Hinblick auf die Wiedererrichtung des Kalifats strikt die Methode des Gesandten Allahs (s) befolgt. Daher sind aus ihrer Sicht vermeintlich innovative Maßnahmen gegen uns nichts, was uns überrascht, da sich auch unser Prophet (s) und sein Block ähnlicher Propaganda, ausgehend von der Herrscherklasse der Quraisch, ausgesetzt sahen. Diese hatten sich gegen ihn verschworen und bezeichneten ihn als Verrückten, Dichter und Zauberer. Jedoch blieben all ihre Bemühungen erfolglos: der Islamische Staat konnte letztlich in Medina gegründet werden. Auf die gleiche Weise wird auch Hizb-ut-Tahrir – so Allah will - in der Lage sein, all diese bösartigen Listen zu vereiteln und ihr erhabenes Ziel, die Wiedererrichtung des rechtgeleiteten Kalifats, zu erreichen.

Allah (t) sprach:

﴿وَقُلْ جَاءَ الْحَقُّ وَزَهَقَ الْبَاطِلُ إِنَّ الْبَاطِلَ كَانَ زَهُوقًا

Und sag: Die Wahrheit ist gekommen, und das Falsche geht dahin; das Falsche ist ja dazu bestimmt, dahinzugehen.(17:81)

Medienbüro von Hizb-ut-Tahrir / wilāya Bangladesch

المكتب الإعلامي لحزب التحرير
Wilaya Bangladesch
عنوان المراسلة و عنوان الزيارة
تلفون: 
ht-bangladesh.info
E-Mail: contact@ht-bangladesh.info

Seitenkategorie

Links

Die westlichen Länder

Muslimische Länder

Muslimische Länder