Donnerstag, 01 Dhu al-Hijjah 1443 | 30/06/2022
Uhrzeit: (M.M.T)
Menu
Hauptmenü
Hauptmenü

Die große Teuerungswelle in Jordanien

  •   |  

Jordanien wird von einer großen Teuerungswelle überrollt, die essentielle Nahrungsmittel wie Geflügel, Öle, rotes Fleisch und weitere Produkte erfasst hat. Ist diese Krise der Lebenshaltungskosten vorübergehender Natur oder gibt es Gründe, die das Wirtschaftssystem Jordaniens aufgrund der regionalen und internationalen Beziehungen unter Druck setzen? Und inwieweit stimmt es, dass – wie verbreitet wird - Corona und der russische Krieg gegen die Ukraine die Gründe für die Preissteigerungen sind?

weiterlesen ...

Der Nato-Beitritt von Schweden und Finnland

  •   |  

Aufgrund der russischen Invasion der Ukraine haben Finnland und Schweden am 18. Mai 2022 ihre Anträge auf Beitritt in die Nato formal im Hauptquartier der Nato in Brüssel eingereicht. Jedoch folgte unmittelbar auf die Bekanntgabe des Beitrittsgesuchs der Einwand seitens der Türkei, und zwar wegen des Standpunkts der beiden Länder zum türkischen Kampf gegen die bewaffneten Kurdenmilizen, allen voran gegen die kurdische Arbeiterpartei (PKK), die in der Türkei und der Region aktiv ist. Es ist bekannt, dass alle 30 Nato-Mitglieder, darunter auch die Türkei, einem Beitritt unbedingt zustimmen müssen, damit beide Länder die Mitgliedschaft erlangen… Was steckt nun hinter alldem und welche Beweggründe spielen dabei eine Rolle?

weiterlesen ...

Der Verkauf dessen, was den Dienern verboten wurde, ist ebenfalls verboten

  •   |  

Mir wurde eine Stelle als Vertriebsbeauftragter bei einem Unternehmen angeboten, das Kosmetikprodukte und Parfüme verkauft. Einige Produkte beinhalten unterschiedliche Prozentsätze an Alkohol (Kölnisch Wasser, das einen hohen Anteil an Ethylalkohol enthält und weitere Produkte, die Ethyl-, Methyl-, und Isopropylalkohol enthalten, wie z. B. Parfüme und Kosmetika)

weiterlesen ...

Wenn der größte Staat nach seinem demütigenden Rückzug aus Afghanistan versucht seine Position und sein Ansehen wiederzuerlangen: Daten und Statistiken zeigen, dass das Land schwach, arm und vom Hungertod bedroht ist

  •   |  

In einer gemeinsamen Pressemitteilung erklärten das Welternährungsprogramm (WFP) und die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation (FAO), dass durch die humanitäre Hilfe eine Katastrophe in den harten Wintermonaten in Afghanistan abgewendet werden konnte. Dennoch herrscht im ganzen Land weiterhin anhaltender Hunger. Eine neue Untersuchung zeigt, dass etwa 19,7 Millionen Menschen, also fast die Hälfte der afghanischen Bevölkerung, unter akutem Hunger leiden.

Anhänge herunterladen
weiterlesen ...

Die Inflation setzt muslimische Frauen in Indien einer gefährlichen Gesundheitskrise aus

  •   |  

Am 14. Mai veröffentlichte die Times of India einen Bericht darüber, wie stark die Inflationsraten das Wirtschaftsleben muslimischer Frauen beeinträchtigt und damit anfällig für schwere Gesundheitsprobleme gemacht haben. Vor den Kliniken stehen hunderte chronisch kranke muslimische Frauen Schlange, die soziale und finanzielle Unterstützung benötigen. Ihre Bedürfnisse werden jedoch nicht erfüllt und viele haben keinen Zugang zu irgendeiner Form von Unterstützung, um ihre Lebensumstände zu verbessern.

Anhänge herunterladen
weiterlesen ...

Das Regime Bangladeschs zwingt die Rohingya-Muslime zur Rückkehr in die Hände ihrer Mörder, indem es Myanmar-ähnliche Zustände schafft

  •   |  

Am 11. Mai berichtete Human Rights Watch, dass die Polizei von Bangladesch mehrere Rohingya-Flüchtlinge an einem Kontrollpunkt geschlagen hat. Darunter befand sich auch eine 62-jährige Frau, die nach dem Erhalt von Lebensmittelrationen in ihre Unterkunft im Flüchtlingslager Kutupalong zurückkehrte. Sie berichtete, dass das bewaffnete Polizeibataillon von Bangladesch sie und andere Rohingya mit einem Bambusstock geschlagen habe. Sie wurde bei dem Angriff verletzt und hat ihre Lebensmittelrationen verloren. Dieser abscheuliche Vorfall ereignete sich nachdem Bangladeschs Regierung drakonische Genehmigungsverfahren für die Bewegung innerhalb zweier Flüchtlingslager eingeführt hatte. Zahlreiche Rohingya verglichen dies mit den repressiven Zuständen, denen sie unter dem brutalen antimuslimischen Regime in Myanmar ausgesetzt waren.

Anhänge herunterladen
weiterlesen ...

Die Mondsichtung und die astronomische Berechnung

  •   |  

Gepriesen sei Allah, der Herr der Welten. Friede und Segen auf den Gesandten Allahs, auf seine Familie, seine Gefährten und alle, die sich ihm angeschlossen haben.

An alle Geschwister, die uns über unsere Seiten angeschrieben haben und nach der Neumondsichtung und der astronomischen Berechnung fragen...

weiterlesen ...

Kenias Frauen werden für Wasser ausgebeutet, während Regierungen Kriminelle unterstützen

  •   |  

Die BBC berichtete am 25. April, dass kenianische Frauen aufgrund ihrer Armut oft von privaten Wasserverkäufern ausgebeutet und missbraucht werden. Die derzeitigen Regierungsstrukturen decken den Wasserbedarf nicht, weshalb immer mehr private nicht kontrollierte Unternehmen den Markt überfluten. Skrupellosen Wasserverkäufer scheuen nicht vor Belästigung und körperlichen Übergriffen auf Frauen zurück. Die Tatsache, dass Frauen den Weg zum Wasser oft mehrmals täglich zurücklegen müssen, eröffnet Gelegenheiten für diese animalischen Übergriffe. Der Bericht einer Frau, die in aller Öffentlichkeit von mehreren Wasserverkäufern angegriffen wurde, zeugt davon, dass diese Männer keinerlei Konsequenzen zu befürchten haben.

Anhänge herunterladen
weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren

Seitenkategorie

Links

Die westlichen Länder

Muslimische Länder

Muslimische Länder