Montag, 21 Jumada al-thani 1443 | 24/01/2022
Uhrzeit: (M.M.T)
Menu
Hauptmenü
Hauptmenü

Wilaya Türkei: Wirtschaftskonferenz in Ankara: „Islamische Lösung der Wirtschaftskrise in zehn Punkten!“

  •   |  

Hizb ut Tahrir / Wilaya Turkei organisierte eine Wirtschaftskonferenz im Kulturzentrum Kocatepe in Ankara mit dem Titel „Islamische Lösungen für die Wirtschaftskrise in 10 Punkten“. Die Brüder, die die Vorträge hielten, waren Ust. Süleyman Uğurlu, Ust. Muhammet Hanefi Yağmur, Ust. Musa Bayoğlu und Ust. Abdullah İmamoğlu, welche die islamischen Lösungen für die Wirtschaftskrise in der Türkei vorstellten.

weiterlesen ...

Jahrelange Propaganda und Angstmacherei seitens europäischer Regierungen haben die Sichtweise der Muslime unter den europäischen Bürgern verzerrt

  •   |  

Die Sicht der dänischen Bevölkerung auf Integration ist verzerrt und realitätsfern. Zu diesem Schluss kommt eine aktuelle Studie, die in Zusammenarbeit zwischen der dänischen Zeitung Mandag Morgen, dem dänischen Wissenszentrum für Integration und zwie Forschern der Universität Aalborg erstellt wurde.

weiterlesen ...

Wilaya Türkei: Wirtschaftskonferenz in Ankara: „Islamische Lösung der Wirtschaftskrise in zehn Punkten!“

  •   |  

Hizb ut Tahrir / Wilaya Turkei organisierte eine Wirtschaftskonferenz im Kulturzentrum Kocatepe in Ankara mit dem Titel „Islamische Lösungen für die Wirtschaftskrise in 10 Punkten“. Die Brüder, die die Vorträge hielten, waren Ust. Süleyman Uğurlu, Ust. Muhammet Hanefi Yağmur, Ust. Musa Bayoğlu und Ust. Abdullah İmamoğlu, welche die islamischen Lösungen für die Wirtschaftskrise in der Türkei vorstellten.

weiterlesen ...

Frauen werden in jüdischen Gefängnissen gedemütigt und gefoltert ... Wo ist der Mu’tasim der Umma?!

  •   |  

Die Organisation Palestinian Prisoners Club bestätigte, dass die Leitung im Gefängnis Damon inhaftierte Frauen systematisch und fortwährend foltert. Die Frauen wurden schwer misshandelt, gewaltsam gezerrt und einige von ihnen verletzt. Die Sprecherinnen der Gefangenen, Shorouk Dwaikat, Marah Bakir, und die Gefangene Mona Qaadan wurden in Isolierhaft genommen. Der Prisoners Club berichtete, dass ihnen während der wiederholten Angriffe der Strom abgestellt und die Kopftücher heruntergerissen wurden. Obwohl dabei eine der Frauen das Bewusstsein verlor, setzte die Gefängnisleitung den Terror fort und sprühte Gas in ihre Zellen. Damit nicht genug verhängte sie zudem noch Kollektivstrafen, verwehrte den Zugang zur Kantine und Besucher und verhängte Geldstrafen. Bis Ende November wurden 32 Frauen inhaftiert. Der Prisoners Club wies auch darauf hin, dass die Misshandlungen durch die Gefängnisverwaltung begannen, nachdem die inhaftierten Frauen sich gegen die angekündigten neuen Maßnahmen gewehrt hatten.

Anhänge herunterladen
weiterlesen ...

Die Art und Weise, wie im Kapitalismus Straßennetze errichtet werden, bringt Katastrophen mit sich!

  •   |  

Hizb-ut-Tahrir / Kenia möchte den Familien und Freunden, sowie allen Angehörigen jener, die bei der Enziu-Fluss-Tragödie ihr Leben ließen, ihr tiefes Beileid ausrichten. Bisher gelten 33 Menschen als bestätigt verunglückt. Wir beten für eine schnelle Genesung aller, die bei diesem Unglück verletzt wurden.

Anhänge herunterladen
weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren

Seitenkategorie

Links

Die westlichen Länder

Muslimische Länder

Muslimische Länder