Montag, 23 Shawwal 1443 | 23/05/2022
Uhrzeit: (M.M.T)
Menu
Hauptmenü
Hauptmenü

Media Office
Wilaya Syrien

H.  13 Rajab 1443 No: 1443 / 01
M.  Mittwoch, 20 Oktober 2021

Presseverlautbarung

Das Massaker von Arīḥā ist nur einer von vielen Schritten auf dem Weg in Richtung Unterwerfung des syrischen Volkes

(Übersetzt)

Am heutigen Mittwoch, dem 20.10.2021, wurden mindestens zehn Zivilisten getötet und mehr als 30 verwundet, darunter auch Kinder, als die Truppen des Tyrannen von Aš-Šām die Stadt Arīḥā im Gouvernement Idlib mit Artilleriegeschossen unter Beschuss nahmen. Arīḥā liegt in der Deeskalationszone im Norden des Landes.

O ihr Muslime im gesegneten Land von Aš-Šām!

Vor den Augen und Ohren der Welt wird erneut ein Massaker begangen, so, als wäre nichts dabei. Dies, weil sich die gesamte Welt gegen die Revolution in Aš-Šām verschworen hat. Ihr Ziel ist es, der Revolution ein Ende zu setzen, indem sie den Willen des Volkes zu brechen versuchen. Sie möchten das Volk Aš-Šāms der sogenannten „politischen Lösung“ der Vereinigten Staaten unterwerfen.

Besagtes Massaker wurde nur zwei Tage nach der Sitzung des Verfassungsausschusses verübt. Jener wurde damit beauftragt, eine Verfassung auszuarbeiten, die den säkularen Charakter des Staates wahren und die Vorschriften des Islam aus Staats- und Regierungsangelegenheiten ausschließen soll.

Ein Verfassungsausschuss hat es sich also zur Aufgabe gemacht, die Revolution für Tot zu erklären und die Opfer des Volkes im Namen einer Verfassung zu betrauern, deren Artikel von Werkzeugen des ungläubigen Westens und deren Handlangern ausformuliert wurden.

Dieses Massaker zeigt in aller Deutlichkeit, dass das Blut des syrischen Volkes keinerlei Wert mehr zu haben scheint. Das syrische Volk wird von Machthabern regiert, die unterwürfig und gefügig sind. Sie machen ihr Handeln von den Entscheidungen anderer abhängig und wurden ihres Willens beraubt. Was auch immer ihnen befohlen wird, das tun sie ihrem Volk an. Sie stehen vor einem Schauplatz des Schreckens und üben sich in Untätigkeit.

O ihr Muslime Aš-Šāms, der Stätte des Islam!

Die Opfer, die ihr gebracht habt, sind groß, ebenso wie das Ausmaß an Leid, das ihr ertragen habt. Drum lasst nicht zu, dass ein Zusammenschluss von verschiedenen Fraktionsführern über eure Zukunft bestimmt oder um den Wert eurer Opfer feilscht. Wer sich gegen den Tyrannen von Aš-Šām auflehnen kann, der ist fähig, sich auch gegen alle anderen Tyrannen aufzulehnen. Nichts kann die Opfer, die ihr bringen musstet, wiedergutmachen. Nichts wäre ein angemessener Trost, mit Ausnahme der Wiedererrichtung des Rechtgeleiteten Kalifats gemäß dem Plan des Prophetentums. Sodann wird die Zufriedenheit der Erdenbewohner wiederhergestellt und das Blutvergießen der Muslime gerächt. Die Unterdrücker werden, ebenso wie die Einflüsterungen des Satans, in Vergessenheit geraten.

(وَسَيَعْلَمُ الَّذِينَ ظَلَمُوا أَيَّ مُنْقَلَبٍ يَنْقَلِبُونَ)

Und diejenigen, die Unrecht tun, werden erfahren, was für eine Rückkehr sie haben werden. (26:227)

Ahmad Abdul Wahhab
Leiter des Medienbüros von Hizb-ut-Tahrir / wilāya Syrien
المكتب الإعلامي لحزب التحرير
Wilaya Syrien
عنوان المراسلة و عنوان الزيارة
تلفون: WhatsApp: +905350370863
www.tahrir-syria.info; hizb-ut-tahrir.org; hizb-ut-tahrir.info
E-Mail: Skype: TahrirSyria; media@tahrir-syria.info; syriatahrir44@gmail.com

Seitenkategorie

Links

Die westlichen Länder

Muslimische Länder

Muslimische Länder