Montag, 03 Jumada al-awwal 1443 | 06/12/2021
Uhrzeit: (M.M.T)
Menu
Hauptmenü
Hauptmenü

Media Office
Das zentrale Medienbüro

H.  2 Rabi' I 1443 No: 1443AH/010
M.  Samstag, 09 Oktober 2021

Presseverlautbarung

Facebook und das fragile Gefüge des Kapitalismus!

(إِنَّ هَؤُلاءِ مُتَبَّرٌ مَا هُمْ فِيهِ وَبَاطِلٌ مَا كَانُوا يَعْمَلُونَ)

Gewiss, was diese da betreiben, wird zerstört, und zunichtewird, was sie zu tun pflegten.(7:139)

(Übersetzt)

Montag, der 04. Oktober 2021 war ein schwieriger Tag für den Westen im Allgemeinen und für den Kapitalismus im Besonderen. An diesem einen Tag ereigneten sich drei Skandale für die westliche Welt, die das Vertrauen der Menschen in die kapitalistische Ideologie und ihr säkulares Überzeugungsfundament erneut erschüttert haben. Zwar gelangten einige Einzelheiten bereits vor dem 04. Oktober an die Öffentlichkeit, doch musste der Großteil der Weltöffentlichkeit am vergangenen Montag einen spürbaren Schock erleiden, als sie die Nachrichten vernahmen. An nur einem Tag musste die westliche Öffentlichkeit folgendes einsehen:

• Sechs Stunden des Misstrauens gegenüber drei Plattformen der sozialen Medien und deren Apps reichten aus, um ein 6 Milliarden US-Dollar großes Loch in die amerikanische Wirtschaft zu reißen! Wenn die Vereinigten Staaten diese gewaltige Summe an Geld verbrennen wollten, würden sie dies nicht innerhalb von nur sechs Stunden schaffen!

• Die Facebook-Administration hat sich entschieden, alle von ihr eingeholten Studien und Warnungen über die Gefahren des Algorithmus, den das Unternehmen auf seinen Plattformen verwendet, zu ignorieren, um sicherzustellen, dass das Volumen der von dem Unternehmen erzielten Gewinne unbeeinträchtigt bleibt. Die vorgetragenen Warnungen betreffen insbesondere die psychische Sicherheit von Hunderten von Millionen Mädchen, die weltweit in den Netzwerken des Konzerns registriert sind.

• Die Pandora Papers haben gezeigt, dass die Kapitalisten weder hinter ihren eigenen Konzepten, noch hinter den von ihnen selbst ausformulierten Steuergesetzen stehen.

Der 04. Oktober 2021 wird als schwarzer Tag in die Geschichte des kapitalistischen Westens eingehen. Erneut stellt sich die Frage nach der Richtigkeit der kapitalistischen Ideologie und der Anwendung dieser auf das menschliche Leben. Was ist das für ein Wirtschaftssystem, das von den Launen einer Gruppe von Menschen manipuliert wird? Woher rührt diese Besessenheit vom „sozialen individualistischen Ego“, die den menschlichen Geist und die Psyche des Menschen zerstört? Was für ein Teufel würde versuchen, die Menschen davon zu überzeugen, dass die Politik und die Sorge um die Angelegenheiten der Menschen in den Händen von Heuchlern, Agenten und Verrätern liegen müssen!?

Es ist unvermeidlich, dass die Menschen von dem kapitalistischen System befreit und dieses System durch das System, welches uns vom Herrn der Welten offenbart wurde, ersetzt wird. Das politische System und die menschenfreundliche Ideologie, die uns der Gesandte Allahs (s) hinterlassen hat, muss wiederhergestellt werden: das Kalifat gemäß dem Plan des Prophetentums.

Trotz des langsamen Zerfalls der kapitalistischen Ideologie und des zunehmenden Hasses und der Ablehnung der Menschen ihr gegenüber, handelt es sich bei ihr noch immer um eine politische Ideologie. Und eine politische Ideologie, die in der Realität umgesetzt wird, wird, sofern kein anderes politisches System mit ihr um die Führung der Welt konkurriert, stets in der Lage sein, ein politisches Vakuum zu füllen, selbst wenn sie bereits angeschlagen ist oder kurz vor dem Untergang steht. Nur ein kraftvoller Gnadenstoß durch ein anderes politisches System kann einer politischen Ideologie ein Ende bereiten. So verfährt Allah (t) mit allen Nationen, Völkern und Zivilisationen.

Ihr Leute der Macht und des Schutzes innerhalb der islamischen Umma! Mit jedem Tag wird etwas mehr von der Fragilität der Struktur des Westens offenbart. Allah (t) wollte, dass alle Säulen dieses fragilen Gefüges in nur zwei Jahren gleichzeitig zum Wanken gebracht werden. Angefangen von der Präsidentschaft Donald Trumps, die die sogenannte internationale Gemeinschaft zum Einsturz brachte, über die Aufstände im Zuge des Gedenkens an den Sklavenhandel und die anhaltende Rassismusdebatte, die pandemischen Ausbreitung des Coronavirus, die die medizinischen Errungenschaften des Westens gewaltsam zerstörte, bis hin zum überstürzten und demütigenden Abzug der Armeen westlicher Staaten aus Afghanistan und der Erschütterung ihres größten technologischen Unternehmens (Facebook) in gerade einmal sechs Stunden, was wiederum mit Kosten in Milliardenhöhe einherging… Genügt euch denn all das nicht, um zu erkennen, dass der Westen dem Ende nahe ist!? Es erfordert nur ein wenig von eurer Kraft, um auch den letzten Rest des verbleidenden Einflusses des Westens zunichte zu machen! Allah (t) sprach:

(أَمَّا عَادٌ فَاسْتَكْبَرُوا فِي الأَرْضِ بِغَيْرِ الْحَقِّ وَقَالُوا مَنْ أَشَدُّ مِنَّا قُوَّةً أَوَلَمْ يَرَوْا أَنَّ اللَّهَ الَّذِي خَلَقَهُمْ هُوَ أَشَدُّ مِنْهُمْ قُوَّةً وَكَانُوا بِآيَاتِنَا يَجْحَدُونَ)

Was nun die ʿAd angeht, so verhielten sie sich hochmütig auf der Erde ohne Recht und sagten: "Wer hat eine stärkere Kraft als wir?" Sahen sie denn nicht, dass Allah, Der sie erschaffen hatte, eine stärkere Kraft hat als sie? Aber sie pflegten Unsere Zeichen zu verleugnen. (41:15)

Ihr Leute der Macht und des Schutzes innerhalb der islamischen Umma! Erneut rufen wir euch zum Guten, nachdem wir euch bereits hunderte Male dazu aufriefen! Wird dieses Mal jemand unserem Aufruf nachkommen!?

Dipl-Ing. Salah Eddine Adada
Leiter des Zentralen Medienbüros von Hizb-ut-Tahrir
المكتب الإعلامي لحزب التحرير
Das zentrale Medienbüro
عنوان المراسلة و عنوان الزيارة
Al-Mazraa P.O. Box. 14-5010 Beirut-Libanon
تلفون: +961 71 72 4043
www.hizb-ut-tahrir.info
فاكس: +961 13 07 594
E-Mail: media@hizb-ut-tahrir.info

Seitenkategorie

Links

Die westlichen Länder

Muslimische Länder

Muslimische Länder