Montag, 05 Dhu al-Hijjah 1443 | 04/07/2022
Uhrzeit: (M.M.T)
Menu
Hauptmenü
Hauptmenü

Media Office
Tunesien - info

H.  25 Rajab 1443 No: 1443/17
M.  Samstag, 26 Februar 2022

Presseverlautbarung

(مِّنَ الْمُؤْمِنِينَ رِجَالٌ صَدَقُوا مَا عَاهَدُوا اللَّهَ عَلَيْهِ فَمِنْهُم مَّن قَضَى نَحْبَهُ
وَمِنْهُم مَّن يَنتَظِرُ وَمَا بَدَّلُوا تَبْدِيلاً)

Unter den Gläubigen gibt es Männer, die das wahr gemacht haben, wozu sie sich Allah gegenüber verpflichteten. Unter ihnen gibt es manche, die ihr Gelübde er füllt haben; und unter ihnen gibt es manche, die noch warten (müssen). Und sie haben keine Änderung vorgenommen; (33:23)

(Übersetzt)

Hizb-ut-Tahrir / wilāya Tunesien trauert um einen ihrer daʿwa-Träger, Al-Hādī Qanūma, der am gestrigen Freitag, dem 25.02.2022 im Alter von 75 Jahren zu seinem Herrn zurückkehrte. Sein Leben verbrachte er im Gehorsam gegenüber Allah (t) und damit, den Aufruf zur Wiederaufnahme der islamischen Lebensweise durch die Errichtung des zweiten Rechtgeleiteten Kalifats gemäß dem Plan des Prophetentums in die Welt zu tragen.

Hādī Qanūma war seit seiner frühen Jugend sehr an der daʿwa interessiert und schloss sich Hizb-ut-Tahrir in den achtziger Jahren des letzten Jahrhunderts an. Ging es um die Verbreitung der Wahrheit, war er stets kühn und wagemutig. Er fürchtete niemanden, außer Allah (t). Aus diesem Grund sah er sich der Unterdrückung durch die Regime ausgesetzt. Während der Regentschaft von Bourguiba und der von Ben Ali befand er sich in Haft. Auch nach der Revolution wurde er wegen seines Einsatzes für die Errichtung des Kalifats mehrfach verhaftet. Erst kürzlich wurde er in absentia zu zwei Monaten Gefängnis verurteilt. Bis heute wird sein Fall noch vor Gericht verhandelt. Trotzdem blieb er seiner Botschaft unnachgiebig und mit unerschütterlicher Entschlossenheit treu, in der Hoffnung, dass Allah (t) ihn die Wiedererrichtung des Kalifats erleben lassen möge. So kehrte er schließlich zu seinem Herrn zurück.

Möge Allah (t) ihm barmherzig sein und ihn in die unendlichen Weiten seines Paradiesgartens eintreten lassen. Möge Er ihn in unserem Namen und im Namen des Islam und der Muslime im Allgemeinen reichlich belohnen.

Allah gehört, was Er genommen hat, und Ihm gehört, was er gegeben hat. Und wir sagen nur das, was das Wohlgefallen unseres Herrn (t) nach sich zieht:

(إِنَّا للهِ وَإِنَّا إِلَيْهِ رَاجِعُونَ)

„Wir gehören Allah, und zu Ihm kehren wir zurück.” (2:156)

Medienbüro von Hizb-ut-Tahrir / wilāya Tunesien

المكتب الإعلامي لحزب التحرير
Tunesien - info
عنوان المراسلة و عنوان الزيارة
تلفون: 71345949 / 21430700
فاكس: 71345950
E-Mail: tunis@htmedia.info

Seitenkategorie

Links

Die westlichen Länder

Muslimische Länder

Muslimische Länder