Donnerstag, 21 Dhu al-Qi'dah 1445 | 30/05/2024
Uhrzeit: (M.M.T)
Menu
Hauptmenü
Hauptmenü
  •   |  

بسم الله الرحمن الرحيم

Im Namen Allahs des Erbarmungsvollen des Barmherzigen

Ihr Soldaten in den muslimischen Armeen!

(أَلَيْسَ مِنْكُمْ رَجُلٌ رَشِيد)

Gibt es denn unter euch keinen besonnenen Mann? (11:78)

(Übersetzt)

Fast einen Monat hält die grausame Aggression des zionistischen Besatzers gegenüber dem Gazastreifen, dem Westjordanland und dem Libanon nun an. Das Zionistengebilde hat in dieser Zeit zahlreiche Menschen kaltblütig ermordet. Darunter Greise, Frauen und Kinder. Sein aggressives Verhalten und seine Verbrechen kennen keine Grenzen! Es hinterlässt nur Schutt und Asche. Trotz dessen hüllen sich die Machthaber in der islamischen Welt in Schweigen. Wenn sie sich äußern, dann lediglich um die Zahl der Märtyrer, der Verwundeten und die Namen mittlerweile vollständig zerstörter Orte bekanntzugeben.

(صُمٌّۢ بُكْمٌ عُمْىٌۭ فَهُمْ لَا يَعْقِلُونَ)

Taub, stumm, blind; so begreifen sie nicht. (2:171)

Das Verhalten dieser Machthaber wird ihren Untergang bedeuten. Verwunderlich ist dies nicht, da sie den ungläubigen Kolonialisten unterwürfig ergeben sind. Sie äußern sich nur im Rahmen dessen, was ihnen gesagt wird, und tun, was man von ihnen verlangt. Für sie ist es akzeptabel, untätig zu bleiben. Sie halten die Grenzen, die ihnen aufgezwungen wurden, in Ehren, indem sie verkünden, dass die nationale Sicherheit eine rote Linie ist, die nicht überschritten werden darf. Sie haben vergessen oder ignorieren bequemerweise, dass die Länder der Muslime eins sind, ganz gleich, ob diese Länder in unmittelbarer Nähe zueinander liegen oder in den entlegensten Winkeln der Erde.

Ihr Soldaten in den muslimischen Armeen!

Berührt es euch nicht, dass das Blut eurer Geschwister in Gaza, der Stätte Hāšims, vergossen wird? Lassen euch die Hilfeschreie der Kinder, die Appelle der Frauen und das Flehen der Greise einfach kalt? Wie könnt ihr euch in Anbetracht dessen nicht sofort in Bewegung setzen, um ihnen den materiellen Beistand (nuṣra) zu leisten!?

(وَإِنِ ٱسْتَنصَرُوكُمْ فِى ٱلدِّينِ فَعَلَيْكُمُ ٱلنَّصْرُ)

Wenn sie euch jedoch um der (euch gemeinsamen) Religion willen um Hilfe bitten, dann obliegt euch die Hilfe. (8:72)

Wie können euch die edlen Verse Allahs, des Starken, des Kräftigen nicht dazu bewegen, euch dem Zionistengebilde wie wahre Männer entgegenzustellen!?

(قَـٰتِلُوهُمْ يُعَذِّبْهُمُ ٱللَّهُ بِأَيْدِيكُمْ وَيُخْزِهِمْ وَيَنصُرْكُمْ عَلَيْهِمْ وَيَشْفِ صُدُورَ قَوْمٍۢ مُّؤْمِنِينَ)

Kämpft gegen sie! Allah wird sie durch eure Hände strafen, sie in Schande stürzen, euch zum Sieg über sie verhelfen und die Brüste von gläubigen Leuten heilen. (9:14)

Möchtet ihr nicht im Diesseits wie im Jenseits zu den Erfolgreichen zählen? Ist es nicht das Wohlgefallen Allahs, des Erhabenen, auf das ihr hinarbeitet? Solltet ihr nicht die Worte des Erhabenen rezitieren, Der sprach:

(قُلْ هَلْ تَرَبَّصُونَ بِنَآ إِلَّآ إِحْدَى ٱلْحُسْنَيَيْنِ ۖ وَنَحْنُ نَتَرَبَّصُ بِكُمْ أَن يُصِيبَكُمُ ٱللَّهُ بِعَذَابٍۢ مِّنْ عِندِهِۦٓ أَوْ بِأَيْدِينَا ۖ فَتَرَبَّصُوٓا۟ إِنَّا مَعَكُم مُّتَرَبِّصُونَ)

Sag: Erwartet ihr für uns etwas (anderes) als eines der beiden schönsten Dinge? Wir erwarten für euch, dass Allah euch mit einer Strafe von Ihm oder durch unsere Hände trifft. So wartet nur ab! Gewiss, Wir warten mit euch ab. (9:52)

Ihr Soldaten in den muslimischen Armeen!

Was ist wohl besser: Der Gehorsam gegenüber Allah (t) oder der Gehorsam gegenüber euren Regenten, die sich mit Allah (t) und Seinem Gesandten (s) im Krieg befinden und sich mit Seinen Feinden verbünden!? Jawohl, der Gehorsam gegenüber Allah (t) ist besser. Und wahr hat Allah gesprochen, als Er sagte:

(يَـٰٓأَيُّهَا ٱلَّذِينَ ءَامَنُوا۟ هَلْ أَدُلُّكُمْ عَلَىٰ تِجَـٰرَةٍۢ تُنجِيكُم مِّنْ عَذَابٍ أَلِيمٍۢ تُؤْمِنُونَ بِٱللَّهِ وَرَسُولِهِۦ وَتُجَـٰهِدُونَ فِى سَبِيلِ ٱللَّهِ بِأَمْوَٰلِكُمْ وَأَنفُسِكُمْ ۚ ذَٰلِكُمْ خَيْرٌۭ لَّكُمْ إِن كُنتُمْ تَعْلَمُونَ يَغْفِرْ لَكُمْ ذُنُوبَكُمْ وَيُدْخِلْكُمْ جَنَّـٰتٍۢ تَجْرِى مِن تَحْتِهَا ٱلْأَنْهَـٰرُ وَمَسَـٰكِنَ طَيِّبَةًۭ فِى جَنَّـٰتِ عَدْنٍۢ ۚ ذَٰلِكَ ٱلْفَوْزُ ٱلْعَظِيمُ وَأُخْرَىٰ تُحِبُّونَهَا ۖ نَصْرٌۭ مِّنَ ٱللَّهِ وَفَتْحٌۭ قَرِيبٌۭ ۗ وَبَشِّرِ ٱلْمُؤْمِنِينَ)

O die ihr glaubt, soll ich euch auf einen Handel hinweisen, der euch vor schmerzhafter Strafe rettet? Ihr sollt an Allah und Seinen Gesandten glauben und euch auf Allahs Weg mit eurem Besitz und mit eurer eigenen Person abmühen; das ist besser für euch, wenn ihr nur wisst -, dann wird Er euch eure Sünden vergeben und euch eingehen lassen in Gärten, durcheilt von Bächen, und in angenehme Wohnungen in den Gärten Edens. Das ist der großartige Erfolg. Und (noch) eine andere (Huld), die ihr liebt (, wird euch gewährt): Hilfe von Allah und ein naher Sieg. Und (so) verkünde (diese) frohe Botschaft den Gläubigen. (61:10-13)

Jawohl, der Gehorsam gegenüber Allah (t) ist besser als der Gehorsam gegenüber euren Regenten, die ihre nationale Sicherheit über den Gazastreifen und das Wohlergehen von dessen Bewohner stellen. Ihnen ist ihre nationale Sicherheit wichtiger, obwohl der Gazastreifen nur einen Steinwurf von ihnen entfernt liegt!

Diese dummdreisten Herrscher haben sich mit den ungläubigen Kolonialisten verbündet. Ihr einziges Interesse besteht darin, ihre Machtpositionen zu erhalten. Ihnen zu folgen wird euch weder im Diesseits, noch im Jenseits nützen. Die Rechtfertigung, mit der ihr euren Gehorsam ihnen gegenüber begründet, wird am Tag der Auferstehung keinen Bestand haben.

(إِذْ تَبَرَّأَ ٱلَّذِينَ ٱتُّبِعُوا۟ مِنَ ٱلَّذِينَ ٱتَّبَعُوا۟ وَرَأَوُا۟ ٱلْعَذَابَ وَتَقَطَّعَتْ بِهِمُ ٱلْأَسْبَابُ وَقَالَ ٱلَّذِينَ ٱتَّبَعُوا۟ لَوْ أَنَّ لَنَا كَرَّةًۭ فَنَتَبَرَّأَ مِنْهُمْ كَمَا تَبَرَّءُوا۟ مِنَّا ۗ كَذَٰلِكَ يُرِيهِمُ ٱللَّهُ أَعْمَـٰلَهُمْ حَسَرَٰتٍ عَلَيْهِمْ ۖ وَمَا هُم بِخَـٰرِجِينَ مِنَ ٱلنَّارِ)

Wenn diejenigen, denen Gefolgschaft geleistet worden ist, sich von denen lossagen, die Gefolgschaft geleistet haben, und sie die Strafe sehen und die Verbindungsstricke zu ihnen abgeschnitten sind! Und diejenigen, die Gefolgschaft geleistet haben, sagen: „Hätten wir doch eine (Möglichkeit zur) Wiederholung, dann würden wir uns von ihnen lossagen, so wie sie sich von uns losgesagt haben.“ So wird Allah ihnen ihre Werke zeigen, als gramvolle Reue für sie. Und sie werden aus dem (Höllen)feuer nicht herauskommen. (2:166-167)

Ihr Soldaten in den muslimischen Armeen!

Das Zionistengebilde ist weder kriegserfahren, noch kampferprobt. Seine Soldaten sind feige. Erniedrigung und Elend wurden ihnen auferlegt. Die Waffen, die unsere Geschwister im Kampf gegen sie einsetzen, sind mit ihren nicht zu vergleichen. Trotz dessen werden sie von den Gläubigen besiegt! Junge gläubige schlagen sie in die Flucht, weswegen sie stark auf Luftbombardements setzen.

(لَن يَضُرُّوكُمْ إِلَّآ أَذًۭى ۖ وَإِن يُقَـٰتِلُوكُمْ يُوَلُّوكُمُ ٱلْأَدْبَارَ ثُمَّ لَا يُنصَرُونَ ضُرِبَتْ عَلَيْهِمُ ٱلذِّلَّةُ أَيْنَ مَا ثُقِفُوٓا۟ إِلَّا بِحَبْلٍۢ مِّنَ ٱللَّهِ وَحَبْلٍۢ مِّنَ ٱلنَّاسِ وَبَآءُو بِغَضَبٍۢ مِّنَ ٱللَّهِ وَضُرِبَتْ عَلَيْهِمُ ٱلْمَسْكَنَةُ ۚ ذَٰلِكَ بِأَنَّهُمْ كَانُوا۟ يَكْفُرُونَ بِـَٔايَـٰتِ ٱللَّهِ وَيَقْتُلُونَ ٱلْأَنۢبِيَآءَ بِغَيْرِ حَقٍّۢ ۚ ذَٰلِكَ بِمَا عَصَوا۟ وَّكَانُوا۟ يَعْتَدُونَ)

Sie werden euch keinen Schaden zufügen, außer Beleidigungen. Und wenn sie gegen euch kämpfen, werden sie euch den Rücken kehren, und hierauf wird ihnen keine Hilfe zuteilwerden. Auferlegt ist ihnen Erniedrigung, wo immer sie angetroffen werden-, außer mit einem Seil von Allah und einem Seil von den Menschen -, und sie haben sich Zorn von Allah zugezogen, und Elend ist ihnen auferlegt. Dies, weil sie stets Allahs Zeichen verleugneten und die Propheten zu Unrecht töteten, weil sie sich widersetzten und stets übertraten. (3:111-112)

Ihr Soldaten in den muslimischen Armeen!

Erinnert euch an die Verse Allahs, des Erhabenen und an die unzähligen aḥadīṯ, die uns überliefert wurden. Erinnert euch an den Heldenmut der Prophetengefährten und an die Opfer, die eure Vorfahren erbrachten. Erinnert euch an den Hilferuf einer gläubigen Frau, die schrie: „O Muʿtaṣim!“ und an Al-Muʿtaṣims berühmte Aussage: „Die Antwort darauf wirst du sehen und nicht hören!“. Erinnert euch an die Schlacht bei Hattin und an die Befreiung Jerusalems von den Kreuzzüglern. Erinnert euch an die Schlacht bei ʿAin Ǧālūt und die vernichtende Niederlage der Mongolen. Erinnert euch an Muḥammad al-Fātiḥ und die Eroberung von Konstantinopel. Erinnert euch an die einstige Größe des Islam und die Mildtätigkeit der islamischen Umma!

Ihr Soldaten in den muslimischen Armeen!

Setzt euch nach Kräften für den Sieg Allahs (t) ein und überbringt den Gläubigen frohe Kunde! Setzt euch in Bewegung, um dem Gazastreifen und dessen Bewohner den materiellen Beistand (nuṣra) zu leisten! Wenn sich die Machthaber euch in den Weg stellen, dann entledigt euch ihrer! Setzt euch endlich in Bewegung, um eure Geschwister zu unterstützen, auf dass die folgenden Worte Allahs, des Erhabenen auf euch zutreffen mögen:

(وَلَا تَهِنُوا۟ فِى ٱبْتِغَآءِ ٱلْقَوْمِ ۖ إِن تَكُونُوا۟ تَأْلَمُونَ فَإِنَّهُمْ يَأْلَمُونَ كَمَا تَأْلَمُونَ ۖ وَتَرْجُونَ مِنَ ٱللَّهِ مَا لَا يَرْجُونَ ۗ وَكَانَ ٱللَّهُ عَلِيمًا حَكِيمًا)

Und lasst nicht nach, das Volk (der feindlichen Ungläubigen) zu suchen. Wenn ihr zu leiden habt, so haben sie zu leiden wie ihr. Ihr aber habt von Allah zu erhoffen, was sie nicht zu erhoffen haben. Und Allah ist Allwissend und Allweise. (4:104)

Ihr Soldaten in den muslimischen Armeen!

Ihr wisst sicherlich, dass Palästina und seine Umgebung gesegneter Boden sind, auf den die Zionisten keinen Anspruch haben. Die Umsetzung der sogenannten „Zweistaatenlösung“ kommt keineswegs in Frage. Einst wurde das gesegnete Land (Palästina) von ʿUmar al-Fārūq eröffnet. Die rechtgeleiteten Kalifen nach ihm haben es bewahrt. Ṣalāḥ ad-Dīn hat es erneut befreit, nachdem es den Kreuzzüglern in die Hände fiel, und Abdülhamid II. hat es vor den Zionisten geschützt. Zweifellos wird dieser gesegnete Boden in die Obhut der Muslime zurückkehren, und zwar durch die vereinten Bemühungen der Soldaten Allahs (t). Muslim tradiert auf dem Wege ʿAbdallāh ibn ʿUmars, dass der Gesandte Allahs (s) sprach:

«لَتُقَاتِلُنَّ الْيَهُودَ فَلَتَقْتُلُنَّهُمْ...»

„Ihr werdet die Juden bekämpfen und sie töten (…)“

Ihr Soldaten in den muslimischen Armeen!

Gibt es denn unter euch keinen besonnenen Mann, der fähig und willens ist, euch anzuführen, um Allah (t) und Seinem Gesandten (s) Beistand zu leisten? Gibt es denn unter euch keinen besonnenen Mann, der dafür Sorge trägt, dass euch

(نَصْرٌۭ مِّنَ ٱللَّهِ وَفَتْحٌۭ قَرِيبٌۭ ۗ)

Hilfe von Allah und ein naher Sieg. (61:13)

zu Teil wird!?

Tut, wozu euch die islamische Umma aufruft! Leistet dem gesegneten Land den materiellen Beistand (nuṣra), jetzt, da es eure Hilfe benötigt!

(يَـٰٓأَيُّهَا ٱلَّذِينَ ءَامَنُوٓا۟ إِن تَنصُرُوا۟ ٱللَّهَ يَنصُرْكُمْ وَيُثَبِّتْ أَقْدَامَكُمْ وَٱلَّذِينَ كَفَرُوا۟ فَتَعْسًۭا لَّهُمْ وَأَضَلَّ أَعْمَـٰلَهُمْ)

O die ihr glaubt, wenn ihr Allah(s Sache) helft, hilft Er euch und festigt eure Füße. Diejenigen aber, die ungläubig sind, so sollen sie (in Unglück) fallen! Und Er wird ihre Werke fehlgehen lassen. (47:7-8)

17. Rabīʿ al-Āḫir 1445 n. H.
01. November 2023 n. Chr.
Hizb-ut-Tahrir
Nach oben

Seitenkategorie

Links

Die westlichen Länder

Muslimische Länder

Muslimische Länder