Dienstag, 17 Dhu al-Hijjah 1442 | 27/07/2021
Uhrzeit: (M.M.T)
Menu
Hauptmenü
Hauptmenü
  •   |  

بسم الله الرحمن الرحيم

Das Gesegnete Land (Palästina): Hizb ut Tahrir organisiert zwei Massenproteste zur Ablehnung der Verbrechen der Palästinensischen Autonomiebehörde und ihrer politischen Unterdrückung

Am Samstag, den 26. Juni 2021, organisierte Hizb ut Tahrir im gesegneten Land - Palästina zwei Massenproteste inmitten der Wut, die aufkam, nachdem der politische Aktivist Nizar Banat wegen seiner Kritik an dem verdächtigen Impfstoffdeal zwischen der Palästinensischen Autonomiebehörde und der jüdischen Einheit ermordet wurde. Die Demonstrationen in Ramallah und Hebron wiesen die Verbrechen der Palästinensischen Autonomiebehörde und ihre politische Unterdrückung zurück. Die beiden Medienvertreter von Hizb ut Tahrir / Gesegnetes Land - Palästina Eng Baher Salah und Dr. Ibrahim Al-Tamimi sprachen vor der Menge. Die beiden Vertreter bestätigten die Ermordung des Aktivisten Nizar Banat als verwerfliches Verbrechen, das jeden Muslim betrifft.

Eng. Baher Salah demonstrierte in seiner Rede, dass die Palästinensische Autonomiebehörde mit ihrem barbarischen Verhalten gegründet wurde, um die Besatzung zu sichern, er forderte sie auf, für ihre Verbrechen zur Rechenschaft zu ziehen und ihre Realität aufzudecken. Dr. Ibrahim Al-Tamimi bekräftigte die Unterwürfigkeit der PA gegenüber der jüdischen Einheit, die die Menschen über die Verbrechen der Regierung zum Schweigen bringen will. Die beiden Redner riefen das Volk dazu auf, die PA-Regierung aufzugeben und das palästinensische Volk angesichts der Unterdrücker standhaft zu bleiben und dass Allah (swt) uns bald mit Kalifat gemäß der Methode des Prophetentums ehren wird .

Entsandter des Zentralen Medienbüros von Hizb ut Tahrir / Das Gesegnete Land (Palästina)

wilaya das Heilige Land
Video vom Protest in Khalil (Hebron)
 
Video vom Protest in Ramallah
wilaya das Heilige Land
wilaya das Heilige Land
Nach oben

Seitenkategorie

Links

Die westlichen Länder

Muslimische Länder

Muslimische Länder