Sonntag, 15 Dhu al-Hijjah 1442 | 25/07/2021
Uhrzeit: (M.M.T)
Menu
Hauptmenü
Hauptmenü
  •   |  

بسم الله الرحمن الرحيم

Im Namen Allahs des Erbarmungsvollen des Barmherzigen

Nachricht- Kommentar
Hizb-ut-Tahrir gedenkt als Einziger des einhundertsten Jahrestages der Zerstörung des Kalifats

Nachricht:

Hizb-ut-Tahrir hat während des gesamten Monats Rajab eine globale, breit angelegte Kampagne durchgeführt, um an das vor hundert Jahren zerstörte islamische Kalifat zu erinnern. Die Kampagne, die den Titel „Errichtet es, ihr Muslime“ trug, fand ihren Abschluss in einer hervorstechenden globalen Konferenz.

Kommentar:

Trotz aller Schikanen, denen die Shabab und Shaabat der Partei in den verschiedenen Regionen, wo sie ihrer daʿwa-Pflicht vor Ort nachkamen, und trotz der Ränke der Ungläubigen, die darin bestanden, Internetseiten zu sperren und eine Vielzahl Accounts in sozialen Medien zu löschen und trotz der damit einhergehenden medialen Ignoranz, ist es Hizb-ut-Tahrir gelungen, das Gedenken an den Jahrestag der Zerstörung des Kalifats aufrechtzuerhalten. Es ist ihm gelungen, die Idee zu verbreiten und die Angelegenheit in den Köpfen der Muslime wiederzubeleben. Die Konferenz fand mit einer immensen Teilnehmerzahl statt, der sowohl Shabab als auch Shaabat beiwohnten. Unzählige Zuschauer verfolgten darüber hinaus die Konferenz online und beteiligten sich rege und aktiv daran, was Hoffnung macht und das Vertrauen darin steigert, dass der Sieg und die Macht nahe sind.

Hizb-ut-Tahrir verfügt über keine Satellitensender, keine Fernsehkanäle und keine Radiosender, nicht aus Vernachlässigung oder aus Mangel, sondern weil er mit einem Verbot belegt ist, um seinen Kontakt zu den Menschen zu kappen. Das Anliegen von Hizb-ut-Tahrir und dessen Idee sind vom dem ersten Tag an bekannt. Und es ist bekannt, welche Gefahr von seiner Idee für die Entscheidungsträger und Politiker, lokal wie international, ausgeht. Und genau das wird den Tyrannen zum Verhängnis, so wie es die Beispiele von al-Walid bin Mughira, Abu Jahl, Abu Lahab oder von al-Nimrud zeigten und ebenfalls die Beipiele der Pharaonen dieser Zeit, die die Träger des Guten bekämpfen und blockieren und sie in ihrer Arbeit und in ihrer Versorgung bedrängen.

Trotz allem hat Hizb-ut-Tahrir die Erinnerung an die Zerstörung des Kalifats in den Herzen und Köpfen der Muslime wachgerufen, um sie auf den Pfad ihrer Würde und auf den Weg ihrer Erhebung und der Wiedererlangung ihrer Autorität zu leiten. Das ist seine Tätigkeit, seitdem er vor ca. 70 Jahren gegründet wurde.

Vielleicht war ich naiv, zu erwarten, dass irgendeine islamische Bewegung oder Organisation auf der Welt, ebenfalls dieses Anlasses gedenken würde. Doch das ist nicht geschehen. Und das ist ein Zeugnis für die Aufrichtigkeit dieser daʿwa, die sich durch diese einzigartige Eigenschaft und diese großartige Idee auszeichnet. Mit dieser Idee beschäftigen sich nur die Aufrichtigen und an ihr halten nur sie fest. Es ist nur die Schar der Bewussten, die in Allah nicht den Tadel eines Tadelnden fürchtet und die Tag und Nacht voller Fleiß daran arbeitet, bei der Umma ein Bewusstsein zu schaffen, sie zu erinnern, sie zur Wahrheit zu hinzuführen und sie aus der Erniedrigung, der Unterwürfigkeit und der Verwirrung zu retten.

Möge Allah (t) diese großartige Partei segnen, und möge Allah es dem ehrenwerten Gelehrten ʿAṭāʾ ibn Ḫalīl Abū ar-Rašta mit dem Besten vergelten ebenso wie denen, die im Zentralen Medienbüro von Hizb-ut-Tahrir tätig sind, seinen Apparaten sowie den Shabab und den Shaabat. Mögen ihre Taten ihr Reservoir am Tag der Abrechnung sein und als Gewichte in der Waagschale der Umma dienen. Möge der Sieg und die Macht auf Erden nahe sein. Allah (t) hat es uns versprochen. Und wir sind mit Allahs Hilfe auf dem Weg der Wahrheit und schreiten weiter diesen Pfad entlang. Uns kann kein Widersacher schaden. Und niemand, der uns im Stich lässt, wird uns vom Weg abweichen lassen, bis Allah uns mit dem offensichtlichen Sieg beschenkt.

Geschrieben für das zentrale Medienbüro von Hizb-ut-Tahrir
Y. Salameh
Nach oben

Seitenkategorie

Links

Die westlichen Länder

Muslimische Länder

Muslimische Länder