Dienstag, 03 Rabi' al-awwal 1442 | 20/10/2020
Uhrzeit: (M.M.T)
Menu
Hauptmenü
Hauptmenü

Media Office
im gesegneten Land Palästina

H.  27 Jumada I 1441 No: BN/S 1441 / 04
M.  Mittwoch, 22 Januar 2020

Presseverlautbarung

Der russische Präsident Putin ist ein Feind Palästinas und der Muslime. Ihn willkommen zu heißen ist ein schreckliches Verbrechen!

(Übersetzt)

Am morgigen Donnerstag, dem 23.01.2020, wird Putin im gesegneten Land (Palästina) eintreffen. Seinen Besuch wird er mit der Befürwortung und Unterstützung der Besatzungsmacht - des zionistischen Gebildes – anlässlich des jährlichen World Holocaust Forum beginnen, indem er seinen Respekt und seine Hochachtung äußern wird. Dieses Forum findet in diesem Jahr im besetzten Jerusalem statt. Abseits seines Besuchs in Bethlehem wird Putin die An-Naǧma-Straße eröffnen und sich mit dem Präsidenten der Palästinensischen Autonomiebehörde, Maḥmūd ʿAbbās, treffen!

Putin ist ein Feind des Islams und der Muslime. Er hat den Westen stets vor der Errichtung des Kalifatsstaats gewarnt, der die Angelegenheiten der Muslime priorisieren und die ungläubigen Kolonialisten entwurzeln wird. Deshalb bemühte er sich darum, die Muslime in Syrien, Libyen und anderen Ländern unter Hektik und auf kriminelle Art und Weise zu beeinflussen. Seine Verbrechen an den tschetschenischen Muslimen und den Muslimen in Russland zeugen von dem Ausmaß seines Hasses. Seine Verbrechen übertreffen sogar die seiner Vorgänger!

Darüber hinaus bekräftigten sowohl der russische Präsident, als auch seine Regierung stets ihre Sorge um das zionistische Gebilde und dessen Sicherheit. Sie waren die ersten, welche das zionistische Gebilde im Jahr 1948 anerkannten. Auch waren es sie, die es den Luftfahrzeugen der zionistischen Besatzungsmacht ermöglichten, Syrien zu bombardieren. Putins Besuch ist nur ein weiterer Beweis für die Zusammenarbeit zwischen Russland und dem zionistischen Gebilde. Allah (t) sprach:

﴿يَا أَيُّهَا الَّذِينَ آمَنُوا لَا تَتَّخِذُوا الْيَهُودَ وَالنَّصَارَى أَوْلِيَاءَ بَعْضُهُمْ أَوْلِيَاءُ بَعْضٍ وَمَنْ يَتَوَلَّهُمْ مِنْكُمْ فَإِنَّهُ مِنْهُمْ إِنَّ اللَّهَ لَا يَهْدِي الْقَوْمَ الظَّالِمِينَ

O die ihr glaubt, nehmt nicht die Juden und die Christen zu Schutzherren! Sie sind einer des anderen Schutzherren. Und wer von euch sie zu Schutzherren nimmt, der gehört zu ihnen. Gewiss, Allah leitet das ungerechte Volk nicht recht. (5:51)

Wir fragen uns wie die Palästinensische Autonomiebehörde, trotz der Worte Allahs (t) und den von dem Verbrecher Putin begangenen Gräueltaten, seinen Besuch zur Unterstützung in der Palästinafrage noch immer in Betracht ziehen kann? Dies ist eine politische Absurdität die ihresgleichen sucht.

Dass die Palästinensische Autonomiebehörde diesen Mörder und Schlächter empfängt, ist ein politisches Verbrechen, da sie sich den Worten Allahs (t) und Seines Gesandten (s) widersetzt und die Gefühle jener Muslime ignoriert, deren Blut durch brutale russische Bombenangriffe auf aš-Šām bis zu diesem Moment noch immer vergossen wird. Sie beachtet nicht, dass der Verbrecher Putin das zionistische Gebilde auf verschiedene Weise unterstützt hat und noch immer unterstützt. Die Palästinensische Autonomiebehörde versucht die Menschen zu täuschen, indem sie behauptet, dass Putin zum palästinensischen Volk steht!

In Wahrheit steht Putin nicht zum palästinensischen Volk! Vielmehr steht er auf Seiten der Palästinensischen Autonomiebehörde und ihres Sicherheitsapparats, sodass diese eine schmutzige Rolle im Interesse Russlands und der Feinde des Islam spielen können. Er steht der Palästinensischen Autonomiebehörde und ihrem Sicherheitsapparat zur Seite, um die Politik der Feinde des Islam in Fragen der Bildung und der Gesetzgebung umzusetzen, sowie Gesetze zu erlassen, die darauf abzielen, die Muslime von ihrem dīn und ihren Überzeugungen zu trennen. Er steht der Palästinensischen Autonomiebehörde zur Seite, um sich jenes Land anzueignen, dass der Gesandte Allahs (s) Tamīm ad-Dārī übergab, möge Allah mit ihm zufrieden sein, und dieses der Russischen Kirche zu übergeben. Dies stellt einen klaren Angriff auf den Islam und seine Bestimmungen dar.

Dies ist der wahre Standpunkt Russlands uns gegenüber und die Wahrheit über die Unterstützung der Palästinensischen Autonomiebehörde und ihres Sicherheitsapparats bei der Umsetzung von Projekten, deren Urheber die Feinde des Islams sind. Diese Projekte zielen darauf ab, das palästinensische Volk vom Islam und den Bestimmungen ihres dīn zu trennen, sowie Druck auf unser Volk auszuüben, damit es sich Kapitulationslösungen beugt. So wünschen sie die Palästinafrage zu lösen, auf dass das zionistische Gebilde Sicherheit und Schutz erlangt.

Was nun die gestrigen Taten der Palästinensischen Autonomiebehörde anlangt, so bestätigen diese, dass sie nur ein Werkzeug in den Händen der Feinde des Islams ist. Sie errichtete Barrieren, nahm hunderte von Personen fest und mobilisierte ihren Unterdrückungsapparat, um eine friedliche Mahnwache in Ramallah zu verhindern, zu deren Teilnahme Hizb-ut-Tahrir im gesegneten Land (Palästina) aus Protest gegen den Besuch des Verbrechers Putin aufrief. Was uns schmerzt, ist, dass die Söhne von Muslimen, die der Palästinensischen Autonomiebehörde angehören, die Anweisungen ihrer Führer in die Tat umsetzen und ihre Geschwister und Angehörige ihres Volkes unterdrücken! Ist dies etwa der „neue Palästinenser“, dessen Kreation Dayton versprach um das zionistische Gebilde zu beruhigen? Ein Palästinenser, der sein eigenes Volk unterdrückt, in den Diensten der Juden und der Feinde des Islams steht und seiner Umma feindlich gesinnt ist…!? Wir rezitieren die folgenden Worte Allahs, des Erhabenen:

﴿يَا أَيُّهَا الَّذِينَ آمَنُوا لَا تَخُونُوا اللَّهَ وَالرَّسُولَ وَتَخُونُوا أَمَانَاتِكُمْ وَأَنْتُمْ تَعْلَمُونَ

O die ihr glaubt, verratet nicht Allah und den Gesandten, und handelt nicht verräterisch in Bezug auf die euch anvertrauten Güter, wo ihr wisset! (8:27)

Diejenigen, die Allah und Seinen Gesandten verraten haben, werden niemanden finden, der sie unterstützt oder verteidigt. So sagt Allah (t):

﴿إِنَّا أَنْزَلْنَا إِلَيْكَ الْكِتَابَ بِالْحَقِّ لِتَحْكُمَ بَيْنَ النَّاسِ بِمَا أَرَاكَ اللَّهُ وَلَا تَكُنْ لِلْخَائِنِينَ خَصِيمًا * وَاسْتَغْفِرِ اللَّهَ إِنَّ اللَّهَ كَانَ غَفُورًا رَحِيمًا * وَلَا تُجَادِلْ عَنِ الَّذِينَ يَخْتَانُونَ أَنْفُسَهُمْ إِنَّ اللَّهَ لَا يُحِبُّ مَنْ كَانَ خَوَّانًا أَثِيمًا * يَسْتَخْفُونَ مِنَ النَّاسِ وَلَا يَسْتَخْفُونَ مِنَ اللَّهِ وَهُوَ مَعَهُمْ إِذْ يُبَيِّتُونَ مَا لَا يَرْضَى مِنَ الْقَوْلِ وَكَانَ اللَّهُ بِمَا يَعْمَلُونَ مُحِيطاً

Gewiss, Wir haben dir das Buch mit der Wahrheit hinabgesandt, damit du zwischen den Menschen richtest auf Grund dessen, was Allah dir gezeigt hat. Sei kein Verfechter für die Verräter! Und bitte Allah um Vergebung. Gewiss, Allah ist Allvergebend und Barmherzig. Und streite nicht zur Verteidigung derer, die sich selbst betrügen. Allah liebt nicht, wer ein Verräter und Sünder ist. Sie verbergen sich vor den Menschen; verbergen sich jedoch nicht vor Allah, wo Er doch bei ihnen ist, wenn sie an Worten aushecken, womit Er nicht zufrieden ist. Allah umfasst, was sie tun.(4:105-108)

Und abschließend:

Die Palästinensische Autonomiebehörde bestätigt mit ihren Verbrechen, dass sie sich vom palästinensischen Volk und den Muslimen losgesagt hat, und auch, dass sie auf Seiten der Kolonialisten steht. Sie bestätigt mit ihren Verbrechen, dass sie ein Werkzeug ist, welches der Erfüllung westlicher Projekte dient. Die Palästinensische Autonomiebehörde ist bereit, das palästinensische Volk zu unterdrücken und zu missbrauchen, um so ihre Loyalität gegenüber den Besatzern und den Kolonialisten unter Beweis zu stellen. Daher ist das palästinensische Volk dazu verpflichtet, sie zur Rechenschaft zu ziehen… schon bald wird die Umma ihren Stolz und ihr Kalifat mit der Erlaubnis des Erhabenen wiedererlangen. Sodann wird sich diese Umma an Putin und den anderen ungläubigen Staatsoberhäuptern, sowie ihren Unterstützern rächen.

﴿الَّذِينَ يَتَّخِذُونَ الْكَافِرِينَ أَوْلِيَاءَ مِنْ دُونِ الْمُؤْمِنِينَ أَيَبْتَغُونَ عِنْدَهُمُ الْعِزَّةَ فَإِنَّ الْعِزَّةَ لِلَّهِ جَمِيعًا

(sie,) die die Ungläubigen anstatt der Gläubigen zu Schutzherren nehmen. Begehren sie (etwa) Macht bei ihnen (zu finden)? Gewiss, alle Macht gehört Allah.(4:139)

 Medienbüro von Hizb-ut-Tahrir
Das gesegnete Land (Palästina)
المكتب الإعلامي لحزب التحرير
im gesegneten Land Palästina
عنوان المراسلة و عنوان الزيارة
تلفون:  0598819100
www.pal-tahrir.info
E-Mail: info@pal-tahrir.info

Seitenkategorie

Links

Die westlichen Länder

Muslimische Länder

Muslimische Länder