Dienstag, 03 Rabi' al-awwal 1442 | 20/10/2020
Uhrzeit: (M.M.T)
Menu
Hauptmenü
Hauptmenü

Media Office
im gesegneten Land Palästina

H.  4 Jumada II 1441 No: BN/S 1441 / 05
M.  Mittwoch, 29 Januar 2020

Presseverlautbarung

Trumps Deal ist das scheußliche Ergebnis des Osloer Abkommens!

Palästina kann nur durch die Beseitigung des zionistischen Gebildes gerettet werden.

(Übersetzt)

US-Präsident Donald Trump lieferte eine höchst eindrucksvolle Vorstellung ab, als er sich am gestrigen Dienstagabend auf einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Premierminister Benjamin Netanjahu zeigte. Wie üblich vor Arroganz strotzend kündigte Trump seinen vermeintlichen Friedensplan an, und betonte darüber hinaus die solide Allianz zwischen den Vereinigten Staaten von Amerika und dem zionistischen Gebilde. Außerdem sprach er von der Geschlossenheit Jerusalems, der Hauptstadt der Besatzungsmacht, von der Instandhaltung der Siedlungen und deren Annexion durch das zionistische Gebilde. Trump sprach diesem Gebilde die Souveränität über den größten Teil des Jordantals zu. Gleichzeitig versprach er der Palästinensischen Autonomiebehörde in vier Jahren – sofern sie die Bedingungen dafür erfüllt – einen kärglichen Staat, der sich über die verbleibenden Landkrumen erstreckt, sowie eine finanzielle Unterstützung dieses „Staates“ in Höhe von 50 Milliarden US-Dollar, die von den Ländern in der Region bezahlt werden.

Trump machte keinen Hehl aus seinem Islamhass. So behauptete er, dass die Vereinigten Staaten von Amerika und die Länder in der Region einen gemeinsamen Feind hätten: den „islamischen Terrorismus“!

Angesichts dieser Bekanntgabe erklären wir Folgendes:

• Die Amerikaner und die Juden sind dem Islam feindlich gesinnt und fürchten ihn. Ebenjener Islam wird das zionistische Gebilde mitsamt seinen Wurzeln entfernen und die Welt von der Arroganz der Vereinigten Staaten von Amerika und der Tyrannei des kapitalistischen Systems befreien. Er wird die Welt mit Anstand und Gerechtigkeit erfüllen. Momentan noch herrschen Ungerechtigkeit und Unrecht vor. Die Umma von Muḥammad (s), die Allah der Allmächtige als Empfänger Seiner Botschaft auserkoren hat, wird sich aus ihrer Unterdrückung erheben und das Licht des Islam, ebenso wie die Rechtleitung an alle Menschen herantragen. Trump und seinesgleichen werden Zeugen dessen werden, welch Macht in den Gläubigen schlummert, woraufhin sie sich ergeben werden, entwürdigt durch die Herrschaft des Islam. Dies wird sich mit Allahs Erlaubnis bald schon ereignen.

﴿إِنَّ الَّذِينَ يُحَادُّونَ اللَّهَ وَرَسُولَهُ أُولَئِكَ فِي الْأَذَلِّينَ * كَتَبَ اللَّهُ لَأَغْلِبَنَّ أَنَا وَرُسُلِي إِنَّ اللَّهَ قَوِيٌّ عَزِيزٌ

Gewiss, diejenigen, die Allah und Seinem Gesandten zuwiderhandeln, sie gehören zu den Niedrigsten. Allah hat (vor)geschrieben: „Siegen werde Ich ganz gewiss, (Ich) und Meine Gesandten.“ Gewiss, Allah ist Stark und Allmächtig. (58:20-21)

  • • Das eindrucksvolle Auftreten Trumps und Netanjahus unterstreicht die folgenden Worte Allahs (t):

﴿وَالَّذِينَ كَفَرُوا بَعْضُهُمْ أَوْلِيَاءُ بَعْضٍ

Und diejenigen, die ungläubig sind, sind einer des anderen Schutzherren.(8:73)

Es zeugt darüber hinaus von der Wahrheit über jene hinterlistigen Betrüger, die sich von den USA, Russland und anderen Ländern des Unglaubens abhängig machten:

﴿يَا أَيُّهَا الَّذِينَ آمَنُوا لَا تَتَّخِذُوا الْيَهُودَ وَالنَّصَارَى أَوْلِيَاءَ بَعْضُهُمْ أَوْلِيَاءُ بَعْضٍ وَمَنْ يَتَوَلَّهُمْ مِنْكُمْ فَإِنَّهُ مِنْهُمْ إِنَّ اللَّهَ لَا يَهْدِي الْقَوْمَ الظَّالِمِينَ * فَتَرَى الَّذِينَ فِي قُلُوبِهِمْ مَرَضٌ يُسَارِعُونَ فِيهِمْ يَقُولُونَ نَخْشَى أَنْ تُصِيبَنَا دَائِرَةٌ فَعَسَى اللَّهُ أَنْ يَأْتِيَ بِالْفَتْحِ أَوْ أَمْرٍ مِنْ عِنْدِهِ فَيُصْبِحُوا عَلَى مَا أَسَرُّوا فِي أَنْفُسِهِمْ نَادِمِينَ

O die ihr glaubt, nehmt nicht die Juden und die Christen zu Schutzherren! Sie sind einer des anderen Schutzherren. Und wer von euch sie zu Schutzherren nimmt, der gehört zu ihnen. Gewiss, Allah leitet das ungerechte Volk nicht recht. Und so siehst du diejenigen, in deren Herzen Krankheit ist, sich ihretwegen beeilen; sie sagen: "Wir fürchten, dass uns eine Schicksalswendung treffen wird." Aber vielleicht wird Allah den entscheidenden Sieg oder eine Anordnung von Ihm herbeibringen. Dann werden sie über das, was sie in ihrem Innersten geheim gehalten haben, Reue empfinden.(5:51-52)

• Trumps Erklärung und auch die früheren internationalen Resolutionen sind wie Schaum und werden sich bald schon wieder auflösen. Das Kalifat und die Armeen der Muslime werden seine Erklärungen mit Füßen treten, und ebenso die internationalen Resolutionen. Sie werden das befreite Jerusalem betreten und nicht nur zu einem Teil der Stätte des Islam (Dār al-Islam), sondern auch zur Hauptstadt des Kalifatsstaats erklären. Palästina wird für immer das gesegnete Land bleiben, welches ausschließlich den Muslimen bestimmt ist.

• Trump räumte der Umsetzung seines Deals eine Frist von vier Jahren ein. Die USA, die Juden und die Feinde des Islam rechnen nämlich damit, dass sie innerhalb dieser Zeit imstande sind, die Menschen dazu zu bewegen, ihre Projekte durch Zwang oder Zustimmung zu akzeptieren. Um dies zu erreichen setzen sie hauptsächlich auf ihre Agenten und deren Repressionsapparate. So haben sie eine Atmosphäre geschaffen, in der das Osloer Abkommen von den Menschen akzeptiert und teilweise sogar als Errungenschaft betrachtet wird, obwohl dieses Abkommen einen großen Verrat darstellt. In ähnlicher Weise werden sie sich dafür einsetzen, eine neue Atmosphäre zu schaffen, um die Menschen dazu zu bringen, sich ihren Projekten hinzugeben. Die Vereinigten Staaten setzen ihr Vertrauen gewiss nicht in einen Maḥmūd ʿAbbās. Vielmehr setzen sie auf diejenigen, die nach ihm seinen Platz einnehmen werden. Möglicherweise werden sie ihn bald schon austauschen, so wie sie seine Vorgänger austauschten. Daher müssen die Menschen wachsam sein und Vorsicht walten lassen. Sie dürfen sich nicht von den schändlichen Standpunkten der Vasallenregenten, und insbesondere nicht von den Standpunkten der Palästinensischen Autonomiebehörde in die Irre führen lassen. Die USA und die Juden setzen auf Söldner, die ihren Interessen dienlich sind. Sollten ihre Projekte dies erforderlich machen, werden sie sie durch andere Agenten ersetzen. Sie werden in so einem Fall nicht zögern. Die kriminellen Vasallenregenten sind nichts weiter als Werkzeuge in ihren Händen.

• Dieses Verbrechen und die Zunahme an Siedlungsbauten sind nur aufgrund des Verrats möglich, den die Palästinensische Autonomiebehörde und die PLO begangen haben, als sie das katastrophale Abkommen von Oslo unterzeichneten. Ebenso ebnete der Verrat der arabischen Regime und ihr demütiges Streben nach einer Normalisierung der Beziehungen mit unseren Besatzern den Weg für derartige Verbrechen. Die Zahl der Siedlungen und beschlagnahmten Länder hat nach dem Osloer Abkommen erheblich zugenommen. Wir haben die Muslime vor diesem Verrat gewarnt! Auch haben wir sie davor gewarnt, dass dieses Abkommen unser Bestreben zunichtemachen und zur Stärkung des zionistischen Gebildes im gesegneten Land (Palästina) führen wird.

• Die „Opposition“ der Palästinensischen Autonomiebehörde und einiger Regime gegen Trumps Abkommen ist nicht wirklich eine Opposition, die sich daraus ergibt, dass man versucht an diesem gesegneten Land und seinen Heiligtümern festzuhalten. Vielmehr steht diese „Opposition“ hinter der Zwei-Staaten-Lösung und setzt sich für diese ein. Daher handelt es sich bei diesen nur dem Namen nach um Oppositionen, oder aber sie sind nicht den USA gegenüber loyal, sondern einer anderen Kraft. Daher erklärten Saudi-Arabien und andere Staaten zwar ihre Loyalität gegenüber dem „palästinensischen Volk“, allerdings sind derlei Erklärungen nichts als Lügen und Täuschungsversuche. Diese Regime sind Werkzeuge in den Händen der USA und Europas. Sie herrschen über die islamische Umma vor und handeln den Interessen der Umma aktiv zuwider. Und was denjenigen anlangt, der zuvor bereits 78% des gesegneten Landes aufgegeben hat, so ist es für ihn kein großes Opfer ein dermaßen schändliches Abkommen einzugehen und die Hälfte des Westjordanlandes abzutreten.

• Die Umma muss dieses schändliche Abkommen auf Grundlage ihrer Ideologie und der islamischen Gesetzgebung ablehnen. Der Islam fordert die strikte Ablehnung der Zwei-Staaten-Lösung, der Ein-Staaten-Lösung und aller anderen vorgeschlagenen Kapitulationslösungen. Außerdem fordert er von uns, dass wir an einer einzigen Lösung festhalten und ausschließlich an dieser; nämlich an der vollständigen Befreiung des gesegneten Landes (Palästina) und der Wiederangliederung dieses Gebiets an den Körper der islamischen Umma.

Abschließend wenden wir uns an die islamische Umma, an die Anwohner Palästinas, sowie an die Fraktionen und Bewegungen, und richten die folgenden Worte an sie:

Erstens: Der Deal zwischen den Vereinigten Staaten von Amerika und den Juden wird nicht ohne Blutvergießen, Mord und Zerstörung zustande kommen. Dies ist notwendig, um die Menschen zu zwingen, sich ihren Projekten unterzuordnen. Daher solltet ihr euch nicht von ihren Agenten täuschen lassen. Erwartet von Russland und Europa keine Unterstützung. Sie sind ebenso eure Feinde wie die USA und die Juden.

Zweitens: Euer Hauptanliegen ist der Islam. Er ist die Quelle eures Ruhms und der einzige Weg für euch, das Wohlgefallen eures Herrn zu erlangen. Nur mit dem Wohlgefallen eures Herrn werdet ihr diese Welt regieren und einen Paradiesgarten betreten dürfen, dessen Breite wie die Breite der Himmel und der Erde ist. Die angemessene Reaktion auf die Projekte der USA und der Juden besteht darin, am Seil Allahs (t) festzuhalten und den Feinden des Islam, ihren Vereinbarungen, sowie ihren Resolutionen und Agenten fernzubleiben, und zwar genau aus diesem Grund. Fordert die Unterstützung der islamischen Umma und ihrer Armeen, damit das Kalifat wiedererrichtet und Jerusalem befreit werden kann. Vertraut darauf, dass Allah (t) euch den Sieg gewähren wird! Setzt euer Vertrauen in euren dīn und eure Umma!

﴿إِنَّا لَنَنْصُرُ رُسُلَنَا وَالَّذِينَ آمَنُوا فِي الْحَيَاةِ الدُّنْيَا وَيَوْمَ يَقُومُ الْأَشْهَادُ * يَوْمَ لَا يَنْفَعُ الظَّالِمِينَ مَعْذِرَتُهُمْ وَلَهُمُ اللَّعْنَةُ وَلَهُمْ سُوءُ الدَّارِ

Wahrlich, Wir helfen Unseren Gesandten und denjenigen, die glauben, im diesseitigen Leben und am Tag, da die Zeugen auftreten, am Tag, da den Ungerechten ihre Entschuldigung nicht nützt und es für sie den Fluch geben und es für sie die böse Wohnstätte geben wird.(40:51-52)

Medienbüro von Hizb-ut-Tahrir
Das gesegnete Land (Palästina)
المكتب الإعلامي لحزب التحرير
im gesegneten Land Palästina
عنوان المراسلة و عنوان الزيارة
تلفون:  0598819100
www.pal-tahrir.info
E-Mail: info@pal-tahrir.info

Seitenkategorie

Links

Die westlichen Länder

Muslimische Länder

Muslimische Länder