Mittwoch, 18 Dhu al-Hijjah 1442 | 28/07/2021
Uhrzeit: (M.M.T)
Menu
Hauptmenü
Hauptmenü

Media Office
Zentrales Medienbüro von Hizb-ut-Tahrir

H.  29 Dhu al-Qi'dah 1442 No: 042/1442AH
M.  Samstag, 10 Juli 2021

Presseverlautbarung

Angriffe auf Zivilisten zielen nur darauf ab die Revolutionäre den Lösungen der Verbrecher zu unterwerfen

(Übersetzung)

Die Regimekräfte starteten erneut Angriffe auf die Umgebung von Hama und Idlib in Syrien. Dienstagmorgen bombardierten sie unter der Aufsicht russischer Luftüberwachung die Gebiete Fleifel, Benin, die Randgebiete von Kansafra, Al-Bara und Al-Fatirah in Jabal Al-Zawiya, und die Umgebung von Qalidain und Al-Ankawi in der Al-Ghab Ebene im Nordwesten der ländlichen Gebiete von Hama.

Am 3. Juli 2021 berichtete ein Al-Jazeera Korrespondent in Syrien von Bombenangriffen des Regimes auf Wohnviertel in Dörfern und Städten von Jabal Al-Zawiya in den Provinzen von Idlib, in Nordwestsyrien. Dabei wurden 9 Zivilisten, einschließlich 6 Kinder und eine gesamte Familie, getötet und fünf Mitglieder der Zivilverteidigung verletzt.

Das Morden und die Verbrechen des syrischen Regimes und seiner Verbündeten, Russland und Iran, gegen jene, die sich weigern, in ihre Fußstapfen zu treten, werden nicht aufhören. Und dafür sind sie bereit selbst Verletzten, Kindern, älteren Menschen und Frauen Schaden zuzufügen. Diese wiederholten Angriffe auf unschuldige Zivilisten entbehren jeglicher menschlicher Werte und dienen dem Regime und seinen Herren, auf Kosten der syrischen Revolution, als Mittel zur Durchsetzung der kriminellen Pläne in Abkommen, Waffenstillständen und Projekten. Diese Pläne bedingen die Annahme der politischen Lösung Amerikas, die auf einer Versöhnung mit dem Regime und der Abgabe von Waffen basiert, während die Mörder in Schutz genommen und vor einer Strafverfolgung für ihre brutalen Verbrechen freigesprochen werden.

Diese anhaltenden Verbrechen gegen den Aufstand des Volkes von Asch-Scham finden unter der Billigung der „internationalen Gemeinschaft“, angeführt von Amerika, statt. Amerika verteilt die satanischen Rollen an seine Handlanger und Strohmänner, während die internationale Gemeinschaft die Existenz und die Festigung des Assad Regimes legitimiert und am Leben erhält und das Volk Syriens in die Hoffnungslosigkeit und Verzweiflung treibt, so dass es die aufdiktierten kolonialen Lösungen annimmt.

Diese Massaker sind der Beweis für die Bedrohung, die die muslimische Ummah umgibt. Die muslimischen Länder müssen Alarm schlagen, um die Autorität von ihren Usurpatoren zurückzuerlangen und die Ungerechtigkeit und Aggression gegen Unschuldige und Revolutionäre zu beenden, die die Revolution für Allah wollten und große Opfer für ein Leben in Würde brachten.

Die islamische Ummah, die bisher einen großen Preis für ein Leben in Sicherheit zahlte und immer noch zahlt, muss wissen, dass Sieg und Ehre in der Befreiung vom ungläubigen Westen und in der Rückkehr zu den Gesetzen des Herrn liegen. Erst wenn die Gesetze des Herrn, mit dem Ziel das Wohlgefallen Allahs und seines Gesandten zu erlangen, als Referenzpunkt in allen Belangen des Lebens gesetzt sind, werden sich die Bedingungen und Konditionen im politischen Spiel ändern und damit auch die Umstände der gesamten Menschheit reformieren.

Frauenabteilung
im Zentralen Medienbüro von Hizb ut Tahrir
المكتب الإعلامي لحزب التحرير
Zentrales Medienbüro von Hizb-ut-Tahrir
عنوان المراسلة و عنوان الزيارة
Al-Mazraa P.O. Box. 14-5010 Beirut- Lebanon
تلفون: +961 71 72 4043
www.hizb-ut-tahrir.info
فاكس: +961 13 07 594
E-Mail: ws-cmo@hizb-ut-tahrir.info

Seitenkategorie

Links

Die westlichen Länder

Muslimische Länder

Muslimische Länder